Badenliga: HCN 2000 möchte gegen TV Neuthard unbedingt punkten

0
719

Buchberger wollen nach dem Sieg in Oftersheim zuhause nachlegen.

20101212-1M_0015.jpg
Bild: Damals noch im gleichen Dress (Nr.7-Vedran Dozic & Nr.11-Jasmin Dozic), heute (am Samstag) im Bruder-Duell.

Nach dem deutlichen Sieg in Oftersheim möchte die Mannschaft des HCN gegen den TV Neuthard wieder punkten. Die gute Vorstellung zuletzt in Oftersheim macht Mut für die kommenden Aufgaben. Ein Sieg wäre enorm wichtig um nicht wieder in die hinteren Regionen abzurutschen. Die Mannschaft muss die positiven Ansätze aus dem letzten Spiel mitnehmen und für das heutige Spiel gegen die Neutharder in die Waagschale werfen.

Doch die Mannen um Thomas Ratzel werden sicherlich etwas dagegen haben da sie ebenfalls vom Tabellenende weg kommen wollen. Die Gäste agieren aus einer guten Abwehr und auch die Ausgeglichenheit in der Torschützenliste macht deutlich das die Neutharder nicht unterschätzt werden dürfen. Wobei Schwab und Mocsnek zu den Top-Torschützen zählen. Ein Wiedersehen gibt es auch mit dem ehemaligen HCN-Spieler Vedran Dozic der an seiner alten Wirkungsstätte sicher besonders motiviert sein wird. „Ich freue mich auf das „Bruder-Duell“ so sein Bruder Jasmin Dozic (HCN 2000) der leider mit einer Verletzung in die Rückrunde starten musste, – aber auf jeden Fall die Zähne zusammenbeißen will.

„Um Punkte einzufahren muss unbedingt die Abwehr zur Hochform auflaufen“ so Trainer Barisic vor der Begegnung. Der Trainer kann leider nicht auf den kompletten Kader zurückgreifen. Wichtig ist das mit Maxim Cahn dem HCN beim Start in die Rückrunde wieder einer seiner stärksten Spieler zur Verfügung steht.

Für einen Sieg benötigt die Mannschaft dringend auch das heimische Publikum und bittet die Fans deshalb um lautstarke, – aber faire, Unterstützung.

Auf geht`s HCN 2000