Tussies zu Gast zum Spitzenspiel

0
247
HSG St. Leon/Reilingen
www.hsg-jsg-stleon-reilingen.de
Tussies zu Gast zum Spitzenspiel
Am Sonntag den 26.11.2016 waren die Tussies aus Metzgen zu Gast im Harres. Vor der Partie wusste man nicht so recht mit welcher Mannschaft die Gäste antreten werden. Letztendlich waren 3 Spielerinnen aus dem Bundesliga-Kader mit von der Partie. Zu Beginn des Spiels erwischte die HSG den besseren Start und ging durch 2 schnelle Tore von Linda Gottselig mit 2:0 in Führung. Den Wurfgewaltigen Rückraum der Gäste hatte man in der 1. Halbzeit gut im Griff, hier kamen sie vor allem durch den Kreis und durch die Außen zu Torerfolgen. Nach dem 3:3 in der 5.Spielminute  konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Die Gäste sahen sich zu einer Auszeit gezwungen, nach dieser Auszeit kamen die HSG Mädels erstmals ins Rollen. Durch schön herausgespielte Chancen, konnten sich die Damen der HSG in der 18. Spielminute erstmal mit 3 Toren (9:6) absetzen. Jedoch wurde dieser Vorsprung nach einer 2-Minutenstrafe gegen Lena Strifler wieder verspielt. Die Tussies nutzen die Überzahl und konnten in der 20.Spielminute wieder ausgleichen. Danach hatten die Damen der HSG jedoch wieder ihr Spiel fest im Griff und erspielten sich bis zur Halbzeitpause wieder einen 3-Tore Vorsprung und so wechselte man mit 12:9 die Seiten. Nach der Pause erwischten die Tussies den besseren Start und gingen nach 5 gespielten Minuten in der 2. Hälfte erstmals mit 12:13 in Führung. Immer wieder kämpften sich die Damen der HSG ran und erzielten mehrfach den Ausgleichstreffer.  In der 47. Spielminute lag man erstmals mit 2 Toren (16:18) in Rückstand. Trainer Gutsche sah sich zur Auszeit gezwungen, welche jedoch nicht die gewünschte Wirkung zeigte. Die Gäste hielten bis zur 50. Spielminute den 3-Tore Vorsprung aufrecht. Wer jedoch dachte, dass das Spiel gelaufen sein wurde eines besseren belehrt. Durch Kampf und mannschaftliche Geschlossenheit konnte man in der 57. Spielminute nochmals auf 1 Tor verkürzen. Der Ausgleich wurde jedoch nicht erzielt. Die Gäste angeführt von den Erstliga-Erfahrenen Spielerinnen setzen sich am Ende mit 20:22 durch.Erwähnenswert der Kampfgeist der HSG Damen, welche zu keinem Zeitpunkt aufgaben und bis zum Ende alles gaben.
Es spielten: L.Pavic, K.Jacobi; L.Gottselig (2), C.Baum (6/1), L.Strifler (1), W.Heck (3), E.Zinser, S.Müller(1), S.Schulz, J.Vetter (1), S.Kerle (2/1), C.Wiedemann (3/2), A.Rimpf (1)
Vorschau: Nächste Woche sind die Damen der HSG Spielfrei und haben Zeit sich auf den nächsten Gegner vorzubereiten. Am 11.12 wird der VfL Pfullingen im Harres zu Gast sein. Pfullingen steht momentan auf dem 12. Tabellenplatz, jedoch darf man die Gäste nicht unterschätzen. Das Spiel wird am 12.11 um 15 Uhr im Harres angepfiffen. Die Damen erhoffen sich wieder lautstarke Unterstützung von den Zuschauerreihen und werden alles daran setzen die 2 Punkte im Harres zu behalten.

Das könnte dich auch interessieren:

  Badenliga Männer      TSV Birkenau -  SG Stutensee-Weingarten  29:32  (15:18)  Das erste Herrenteam der SG Stutensee-Weingarten trat die ...
Wechsel auf der Trainerposition des Verbandsligate... SGSW-Damen trennten sich von Trainer Weichselmann (Foto: cls) Die eingefleischten Anhänger der ersten Damenmannschaft der SG Stutensee-Weingarten ...
Vorbericht: 20. Spieltag Vorbericht: 20. Spieltag Eine dreiwöchige Spielpause liegt hinter der Handballabteilung der TSG Eintracht Plankstadt, während der Faschingszeit hat...
Schwere Aufgabe in Nieder-Roden Schwere Aufgabe in Nieder-Roden Eigentlich ist es Frank Schmitt egal, auf welchem Tabellenplatz sein Team am Ende steht. Der Handballtrainer der SG...