Knappen Heimsieg erkämpft

0
229
HSG Lussheim
www.hsglussheim.de

Knappen Heimsieg erkämpft
HSG Lussheim vs. SG MTG/PSV Mannheim – 23:22 (10:9)

Wie bereits im Hinspiel gegen die SG MTG/PSV Mannheim präsentierten sich beide Teams meist auf Augenhöhe, mit dem besseren Ende für die HSG Lussheim. Das Heimspiel, vergangenen Samstag, den 09.02.2019 behaupteten die Lussheimerinnen knapp aber verdient mit 23:22 für sich und können nach der Niederlage im Spitzenduell wieder aufatmen.

Die Anfangsminuten wurden klar von den Gastgeberinnen geprägt, welche früh eine Führung erspielten (6:3 – 11. Minute). Die Gäste aus Mannheim ließen sich aber nicht abhängen und wurden auch belohnt. Vergebene Torchancen und eine schwächere Defensivleistung ließen die SG aufschließen. Den Lussheimerinnen wollte in den letzten 7-Minuten der ersten Halbzeit kein Tor mehr gelingen und mit einer knappen 10:9-Führung ging es in die Pause.

Im zweiten Durchgang blieben die Spielerinnen aus der Schwetzingervorstadt am Drücker und brachten sich in die Führungsposition (14:17 – 42. Minute). Die Auszeit seitens Lussheim kam hier genau zum richtigen Zeitpunkt und sollte den Weg zurück auf die Siegesstraße ebnen. Die Torflaute wurde überwunden und auch defensiv präsentierte man sich besser (20:18 – 52. Minute). Nach dem 23:22 in der 58. Minute kamen beide Teams in den knapp 3 Minuten noch an Chancen doch agierten etwas zu nervös. Die finalen Schlussminuten blieben somit torlos und die HSG-Damen konnten den knappen 23:22- Heimsieg feiern.

Oftmals hadern die Damen der HSG Lussheim mit Minuten, in denen wenig zusammenläuft. Dennoch wurde Kampfgeist bewiesen und die Heimstärke hat weiterhin Bestand.

Das nächste Spiel unserer Damenmannschaft ist erst am Samstag, den 23.03.2019. Die

Lussheimerinnen spielen auswärts 17:45 Uhr bei der

Für die HSG Lussheim spielten:

Bianca Greif (Tor), Eva-Maria Grün (Tor), Gligeria Skoumpopolos (3/1), Tanja Kunze (6/2), Vanessa Banditt (3), Lea Kalt (5), Eva-Maria Blattner, Nadine Banditt, Alicia Beisel, Lynn Wellhausen, Stephanie Schneider (4), Tabea Finke, Stephanie Knebel (2)