Damen 2 des TSV Birkenau weiterhin sieglos

Damen 2 des TSV Birkenau weiterhin sieglos

Erneut mit leeren Händen standen die Badenliga-Handballerinnen des TSV Birkenaus 2 nach ihrem Auswärtsspiel bei der TG Neureut da. Mit 23:30 (10:15) mussten sich die Odenwälderinnen geschlagen geben. Wie schon in den vorigen Partien verpassten sie den Start ins Spiel und handelten sich bis zur 11. Minute beim 2:12 bereits einen Zehntore-Rückstand ein. Diesem „Brett“ lief das junge TSV-Team dann die komplette Spielzeit hinterher. Weder die Absprachen in der Deckung noch das Rückzugsverhalten stimmten in der ersten Viertelstunde. Erst in der 14. Minute schien ein Ruck durch die Birkenauer Truppe zu gehen. Durch die Hereinnahme von Schäfer, Mader und Klink stabilisierte sich die Deckung, wodurch etliche Bälle gewonnen wurden. Dank konsequenter Aktionen im Angriff und einem 5:0-Lauf der TSV’lerinnen konnte der Rückstand zur Pause beim 10:15 verkürzt werden. Nach Anpfiff zur zweiten Halbzeit verringerte die 9-fache Torschützin Angelina Schreyer den Rückstand auf 11:15, doch dann war wieder Neureut am Zug. Sieben torlose Minuten auf Birkenauer Seite ermöglichte es den TG‘lerinnen,  zum 21:12  wieder deutlich davonzuziehen. Doch das junge Birkenauer Team zeigte Kampfgeist und Können und  kam beim 18:22 (49. Minute) wieder heran. Doch Neureut blieb bei der eigenen Chancenverwertung deutlich  konsequenter, während die  Birkenauerinnen zu viele Fehler produzierten. Beim 23:30-Endstand hatte das TSV-Team zu selten das eigene Leistungsvermögen gezeigt.

TSV Birkenau; Falter, Jöst; Klink, S. Schreyer, Mader (3), Sattler, Schütz, Schmitt, Scheffler, Schäfer (4), Crnisanin (2), Harbarth, A. Schreyer (9), Vondermühl (5).

Das könnte dich auch interessieren:

Ein starke Mannschaftsleistung bescherte Stutensee... Badenliga Männer:       SG Stutensee-Weingarten   :     TSV Birkenau      27:22      (11:10)   Am späten Sonntagnachmittag empfing die SG S...
Großsachsen mit viel Leidenschaft und Wille zum ve...     Großsachsen mit viel Leidenschaft und Wille zum verdienten Heimsieg TVG Großsachsen-TV Gelnhausen 27:26 (12:10)   Es war eng, es wa...
Löwen geben sich im Derby keine Blöße Badenliga Männer SG Heddesheim I gegen TV Friedrichsfeld               33:22 Aufstellung: Niki Hoffmann, Robert Dulina, Nikola Pugar, David Walz...
Glückliches aber nicht unverdientes Unentschieden ... Badenliga Frauen SG Heddesheim I gegen SG Nußloch                         24:24 Aufstellung: Michaela Gärtner, Jaqueline Kurch, Yvonne Stöhr, An...

Kommentare