1b-Mannschaft gleich zum Auftakt gegen Rintheim

0
88

1b-Mannschaft gleich zum Auftakt gegen Rintheim

Letztes Spiel 2016/17: HC Neuenbürg 2000 – TSV Rintheim. Erstes Spiel 2017/18: HC Neuenbürg 2000 – TSV Rintheim. Gleich zum Beginn der Runde kommt es zur Neuauflage des spannenden letztjährigen Abschlussspiels. Dabei darf man Rintheim als einen Anwärter um die Landesliga-Meisterschaft ansehen, was die Aufgabe nicht unbedingt einfacher macht.

Beide Mannschaften boten letztes Jahr begeisternden Landesliga-Handball. Rintheim war das erste und einzige Team, dass den Klassenprimus TGS Pforzheim besiegen konnte, und feierte am Saisonende die Vizemeisterschaft. Die HCN-Zweite beeindruckte mit einem zweiten Platz zur Winterpause und konnte sich am Ende einen guten vierten Rang erarbeiten. Beide Teams vollbrachten diese herausragenden Leistungen als Aufsteiger.

Rintheim hat sich mit Simon Hörner von der HSG Pforzheim einen der besten Rückraumspieler der Liga geangelt. Der HCN seinerseits verstärkte sich ebenfalls mit einem Pforzheimer. Felix Klaus von der TGS Pforzheim stieß in der Vorbereitung zum Team von Marco Langjahr. Er soll Calvin Herb am Kreis ersetzen. Daneben hat Alexander May das Team verlassen, für ihn rückt der auf dem rechten Flügel beheimatete Joshua Wesierski aus der eigenen Jugend nach. Ebenfalls aus der eigenen Jugend kommend wird Rückraumspieler Philipp Knüpfer fest zum Kader gehören. Beide Linkshänder befinden sich noch im ersten A-Jugend-Jahr, trainierten aber bereits seit letztem Jahr regelmäßig bei der zweiten Mannschaft. Ebenfalls aus der eigenen Jugend stammt Torhüter Tim Essig.

Auch dieses Jahr geht es nur um den Klassenerhalt. Somit ist das Spiel gegen Titelfavorit Rintheim sicher kein Spiel, dass man gewinnen muss. Trotzdem will das Team sich mit einer möglichst ansprechenden Leistung präsentieren, sodass man das Spiel möglichst lange offen halten kann und vielleicht etwas Zählbares mitnehmen kann. Die Begegnung wird am Samstagabend um 20 Uhr in der Rintheimer Sporthalle angepfiffen.

Bild 3000 mit Unterschrift:

Für Trainer Marco Langjahr und seinen Kapitän Sven Apelt zählt auch diese Saison nur der Klassenerhalt.

Das könnte dich auch interessieren:

Weiblicher B-Jugend bleibt der ganz große Wurf lei... Weiblicher B-Jugend bleibt der ganz große Wurf leider verwehrt! Die Mannschaft bereitete sich seit dem 20. März intensiv auf die Qualifikation für ...
Baden-Württemberg-Oberliga wir kommen ! Baden-Württemberg-Oberliga wir kommen ! Nach einer langen und kräftezerrenden Saison, musste die neu formierte B1 vom Coach Alexander Bossert am Wo...
SGL trifft auf Gummersbach SGL trifft auf Gummersbach Die SG Leutershausen steht in der erste Runde des DHB-Pokals dem VfL Gummersbach gegenüber. Das Duell mit dem Bundesligi...
B-Jugend reist komplett und hoch konzentriert nach... B-Jugend reist komplett und hoch konzentriert nach Magdeburg Lennart Cotic beim Halbfinal-Rückspiel gegen Dormagen – Foto: Uwe Knebel Das Kribbel...