1. Kreisliga Heidelberg: Mission complete – TSV Wieblingen mit perfekter Saison

0
316

TSV Rot II – TSV Wieblingen 23:34 (9:16)

Auch im letzten Saisonspiel feierte der TSV vergangenen Sonntag einen weiteren Sieg und beendet die Saison in der 1. Kreisliga Heidelberg damit Verlustpunktfrei. Der TSV Wieblingen verabschiedet sich also mit 44:0 Punkten und 733:532 Toren und spielt mehr als verdient ab der kommenden Saison wieder in der Landesliga.
Die Badenligareserve aus Rot wollte unserem TSV im letzten Spiel nochmal alles abverlangen und die perfekte Saison noch vermiesen. Doch das Team um Coach Christian Müller zeigte von Beginn an wieder seine Stärke. Eine kompakte Abwehr mit einem, in seinem letzten Spiel für den TSV, gut aufgelegten Christopher Ross im Tor brachte die gegnerischen Angreifer zur Verzweiflung. Nach 10 Minuten stand es bereits 0:5 und Rots Trainer Michael Speckert war gezwungen schon jetzt die erste Auszeit zu nehmen. Bei besserer Chancenauswertung hätte unser TSV hier sogar schon noch höher führen müssen. Ausgerechnet in Überzahl musste unser TSV in der 12. Spielminute dann das erste Gegentor verkraften. Der nach der Auszeit komplett neue Rückraum von Rot machte nun mehr Druck auf die Abwehr und erspielte sich auch einige Torchancen. So blieb Rot im Spiel, konnte den Rückstand aber nicht verkürzen. Bis zur Halbzeit konnte unser TSV den Vorsprung noch etwas ausbauen, beim Stand von 9:16 ging es dann in die Kabinen.
Noch 30 Minuten lagen vor der Mannschaft um eine perfekte Saison hinzulegen. Dies Chance sollte auch genutzt werden. Bereits 5 Minuten nach Beginn der zweiten Hälfte war das Spiel dann auch schon endgültig entschieden. Mit einem 4:0 Lauf schraubte die Mannschaft um den in diesem Spiel besten Torschützen Dominique Stillfried das Ergebnis auf 9:20. Wohl aufgrund des hohen Vorsprungs wurde dann nicht mehr so konsequent weiter gespielt. Einige technische Fehler nutzten die nie aufgebende junge Roter Mannschaft um das Resultat erträglicher zu gestalten. Näher als auf 6 Treffer kamen sie aber nicht heran (17:23). Zum Ende des Spiels ließ bei den Gastgebern dann nochmal etwas die Kraft und Kondition nach und unser TSV kam noch zu einigen einfachen Toren. So stand am Ende ein standesgemäßes 23:34 auf der Anzeigetafel und der TSV hatte die letzte Mission erfüllt und eine perfekte Saison abgeschlossen. Nun geht es in die wohlverdiente Pause ehe es dann im Juni mit der Vorbereitung auf die Landesliga wieder los geht.

TSV Wieblingen

Tor: Christopher Ross, Jonathan Zartmann
Feld: Philipp Wolf (4), Paul Geier, Felix Hildenbeutel (5), Markus Adler, Patrick Theiß (2), Lukas Gaa (7/6), Sebastian Schank, Alexander Ross, Dominique Stillfried (9), Thomas Dörr (1), Simon Dörr (1), Daniel Zach (5)
Trainer: Christian Müller

TSV Rot II

Tor: Daniel Linder, Jannik Steger
Feld: Julian Ganter (1), Ismael Streit, Nikolai Linder (1), Mirko Vetter (2), Michael Stegmüller, Sebastian Körner, Nico Gerhardt (3), Timo Steinhauser (3), Kim Förster (2), David Grün (2), Lukas Marterer (6/5), Tobias Förster (3)
Trainer: Michael Speckert