BWOL Absteiger noch zu stark!

0
154
SG Heddesheim
www.sg-heddesheim.de


SG Heddesheim gegen HSG Mannheim 17:26 (7:13)
Aufstellung: Jennifer Jung, Saskia Mundinger, Luisa Oetzel, Eva-Maria Hildebrand 1, Selina Hammersdorf 3, Katja Bender 2, Yvonne Mohrlok, Luljeta Paloj 3, Celine Marek 1, Lina Pauli 3, Michelle Schütz, Sophie Schäfer 4 und Sonja Wink


Nach einer ordentlichen Anfangsphase, nach sieben Minuten stand es 4:4, setzte sich der körperlich überlegene und spielerisch reifere Absteiger aus der BWOL insbesondere deshalb ab, weil unsere Mädels eine gute Viertelstunde lang ohne Torerfolg blieben und in der ersten Halbzeit auch zwei Siebenmeter ausließen. In dieser Phase zeigte man zu viel Respekt vor dem starken Rückraum der Gäste und ließ einige der mit viel Einsatz herausgespielten Chancen leichtfertig aus. So lag man zur Pause unnötig hoch mit 8:14 zurück.
In der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit spielte man dann eine zeitlang auf Augenhöhe, versuchte den Abstand zu verkürzen, schaffte es aber einfach nicht, die sich bietenden Chancen zu nutzen und leistete sich zudem mehrere technische Fehler, die in solchen Spielen am Ende bestraft werden. Mitte der zweiten Halbzeit zog Mannheim noch einmal an und setzte sich spielentscheidend ab. Die Schlussminuten waren dann ein Wechselbad der Gefühle. Einerseits erzielte man noch den einen oder anderen sehenswerten Treffer und andererseits nahmen die technischen Fehler nicht ab, so dass die Niederlage am Ende doch etwas zu deutlich ausfiel.

Am Wochenende gegen Wiesloch
Am kommenden Sonntag stehen gleich zwei Spiele gegen die TSG Wiesloch an. Dabei geht es sowohl für die Löwen als auch für unsere Damen darum, wieder in die Erfolgsspur zu kommen. Beide Teams haben zwei Mal in Folge verloren und stehen damit etwas unter Druck, Die Gäste werden versuchen dies auszunutzen und so freuen wir uns auf spannende Spiele.