TVG Großsachsen mit zwei weiteren Neuverpflichtungen

0
474
TVG Großsachsen

Der TVG hat kurz vor Rundenende nochmals auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Vom TV Hochdorf wechselt Rückraumspieler Benjamin Hundt; und von der 2. Mannschaft der TSG Friesenheim Youngster und Kreisläufer Philipp Ulrich an die Bergstraße. Mit dem 32-jährigen Benjamin Hundt holt man einen sehr erfahren und abgezockten Spieler nach Großsachsen. Hundt hat mehrere Jahre 2. und 3. Liga auf dem Buckel und soll besonders die Jungen in Angriff und Abwehr führen. Hundt ist vor allem auf RM und RL einsetzbar und soll gemeinsam mit Jonas Gunst, Philipp Schulz und Thomas Zahn die linke Seite des TVG „beackern“. Der 19-jährige Philipp Ulrich ist ein vielversprechendes Talent aus der 2. Mannschaft der TSG Friesenheim. Mit dieser spielt der Kreisläufer in der Rheinland-Pfalz/Saar Liga. Der Sportl. Leiter des TVG Uwe Rahn hat somit die Personalplanungen für die neue Saison abgeschlossen. „Mit Benjamin und Philipp haben wir nochmals zwei klasse Spieler verpflichtet, die vor allem defensiv sehr stark sind. Benjamin soll ein Führungsspieler im neuen Team werden und Philipp ist ein vielversprechender „Junger Wilder“ der sich seine Sporen erst noch verdienen muss und auch ein Zweitspielrecht für den Badenligisten TV Knielingen erhält. Ich bin davon überzeugt dass er den Sprung schafft. Jetzt heißt es aber im letzten Heimspiel der Saison am Freitag gegen Pforzheim zu punkten, damit wir auch in der neuen Saison den Fans 3. Liga-Handball in der Sachsenhalle präsentieren können“.