Rintheimer Damen schenken sich zwei Punkte zu Weihnachten

0
211
TSV Rintheim
www.tsv-rintheim.de

Im letzten Spiel des Jahres war das Ziel klar gesteckt. Ein Sieg gegen den direkten Tabellennachbar musste her. Nicht nur, um sich selbst endlich zu belohnen, sondern auch, um ein klares Zeichen gegen den Abstieg zu setzen.

Die Ansagen der Trainer waren deshalb eindeutig. Tempo, Tempo, Tempo und immer alles geben, auch wenn es mal nicht so läuft. Das setzen die Rintheimerinnen auch ab Anpfiff um. Durch schnelle Anspiele und gut ausgespielte Angriffe schaffte man es, dass die Dielheimer Gäste erst nach 13. Minuten ihr zweites Tor schossen. Auch wenn man sich bis zur Halbzeit mit 10 Toren absetzen konnte, ließ man einige Chancen ungenutzt und vergab durch zu hektische Pässe eine noch deutlichere Führung. Allerdings konnte man die eigenen Fehler bei einem Minimum halten und startete auch nach der Halbzeitpause wieder gut in die Partie. Die Rintheimerinnen setzten die warnenden Worte des Trainers – die Begegnung jetzt nicht auf die leichte Schulter zu nehmen – auch im weiteren Spielverlauf gut um und ruhten sich nicht auf ihrem Vorsprung aus. Auch dank einer sehr guten Leistung der Torhüterin, die an diesem Abend unter anderem mit 5 gehaltenen 7-Metern aufwarten konnte, hielten die Rintheimer Mädels trotz einiger Unterzahlsituationen die Gegnerinnen im Zaum und siegten nach 60 Minuten verdient mit 33:19.
Zwei wichtige Punkte, die den Beginn der Weihnachtspause verschönern.
Unsere Rückrunde startet erst wieder am 26.01.2020 mit einem Auswärtsspiel gegen die SG Heddesheim. Bis dahin heißt es an den Schwächen zu arbeiten, die eigenen Fehler zu minimieren und sich dann in der Rückrunde mit dem ein oder anderen Sieg zu belohnen.
Die Rintheimer Damen wünschen Euch allen ein schönes und friedliches Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr. Wir sehen uns!
Weißinger, Jakob; Lutz 3, Peitler 4, Rapp 3, Burth, Hofmann 6, Hoffmann 5, Binder 3/2, Kurtz 1, Münst 6, Bauer 2.