Wochenendberichte vom HC Neuenbürg

0
1106
HC Neuenbürg 2000
www.hcn-2000.de

Männl. B-Jugend gewinnt 24:35 gegen die JSG Mühlacker/ Niefern

Das Spiel begann recht zerfahren und die männliche B-Jugend tat sich schwer in den Anfangsminuten gegen die Spielgemeinschaft aus Mühlacker/Niefern. Doch man konnte dennoch recht schnell den Schalter wieder umlegen und durch eine aufmerksame Abwehr die Bälle erobern. Diese wurden meist direkt in Kontertore umgesetzt. Hierbei auffälligster Spieler war der 16-fache Torschütze Aaron Eschwey, der diese Chancen eiskalt ausnutze. Im Angriff hatten Spielmacher Hartmann seine Aufgabe mehr als ordentlich absolviert. Die vom Trainer geforderte Spiel-Disziplin wurde von der Mannschaft hervorragend umgesetzt. Mit schönen Spielzügen konnten – schön herausgespielte Tore erzielt werden und auch der Rückraum mit Moritz Molch sorgte für einige schöne Treffer.

Ich der zweiten Halbzeit hatte man einiges an Abwehrformationen ausprobiert. Leider vernachlässigte man hierbei ein bisschen die Abwehrarbeit. „Zwar wurden Bälle erfolgreich geblockt aber die Mannschaft agierte viel zu passiv, so dass der Gastgeber zu einfachen Torerfolgen kam“ resümierte  Trainer Christian Molch nach der Begegnung.

Mit diesem deutlichem Auswärtserfolg übernimmt die männl. B-Jugend die Tabellenführung. An dieser Stelle möchte sich die Mannschaft bei den mitgereisten Fans und Eltern für die Unterstützung bedanken. Ein Dankeschön auch an Christian Molch der die verhinderten Trainer Norbert Maier und Jasmin Dozic erfolgreich vertrat.
HCN 2000: Johannes Hagelskamp, Tim Essig, Adrian May, Nico Hartmann 4, Julian Zoller 5/1,  Adrian Großkopf 1, Maximilian Ruf 1/1, Aaron Eschwey 16, Moritz Molch 7, Jonas Geckle 2.

 

Männl. D-Jugend gewinnt mit 20:26 (9:12) gegen die SG Pforzheim/ Eutingen II

Die männliche D-Jugend vom HCN war am Wochenende zu Gast bei der SG Pforzheim/ Eutingen II. Da beide Mannschaften noch kein Spiel verloren hatten, war man gespannt auf das Aufeinandertreffen. So war auch eine gewisse Anfangsnervosität zu spüren und dies hatte den ein oder anderen technischen Fehler zu Folge, so dass sich keine der beiden Mannschaften richtig absetzen konnte. Dennoch fand das Team um Trainer Oliver Dreher und Yannik Wowro wieder den Faden und auch die körperlich starke Nr. 18 des Gegners konnte vor allem von Linus Kugel in der Abwehr in Schach gehalten werden. Zum Ende der ersten Halbzeit im 3 : 3 System konnte der HCN dann einen 9:12 Vorsprung herausspielen.

In Halbzeit zwei war der HCN stets in Führung und konnte den Vorsprung sogar auf 8 Tore ausbauen.  In dieser Phase gingen die HCN Jugendlichen konzentriert zu Werke. Schön herausgespielte Anspiele an die Kreisläufer Linus Kugel und Louis Keller waren die Folge und die Rückraum-Kanoniere Tim Feit und Quentin Engisch waren nicht mehr zu halten. Besonders lobenswert das Umschalten von der Abwehr in den Angriff. Es war gut zu erkennen dass die Jungs den längeren Atem hatten. „Erfreulich auch dass bei diesem wichtigen Spiel alle zum Einsatz gekommen sind“ so ein zufriedener Trainer Oliver Dreher.

Mit diesem Sieg übernimmt die männl. D-Jugend die Tabellenführung. An dieser Stelle möchte sich die Mannschaft auch bei den mitgereisten Fans und Eltern für die Unterstützung bedanken.

HCN 2000: Lukas Mendesevic, Quentin Engisch (7), Tim Feit (7), Linus Kugel (5), Moritz Winterfeldt (3), Louis Keller, Marius Stumpe, Lasse Wörtz (1), Nemo Schmidt (3).

 

Weibl. D-Jugend mit verdientem 17:23 Auswärtssieg gegen Malsch/ Ettlingenweiher

Dieses Wochenende fuhr die weibliche D-Jugend zur Spielgemeinschaft Malsch/Ettlingenweiher. Der Gegner war zwar unbekannt aber der HCN ging hochmotiviert ins Spiel. Das Spiel begann spannend und blieb auch bis zum Halbzeitstand von 9:10 noch offen. Die SG hat eine sehr starke Rückraumspielerin, die unseren Mädels nicht nur größenmäßig  überlegen war. Die Abwehr brauchte eine gewisse  Anlaufzeit um die Situation in den Griff zu bekommen. Aber auch unser Angriff konnte mit sehr schönen Aktionen gut mithalten. Erst nach dem Zwischenstand von 11:11 konnten sich die Mädels das erste Mal mit 3 Toren absetzen. Hoch motiviert gaben alle ihr Bestes um den Vorspung zu halten, was bis zum Endstand von 17:23 dann auch gelang.

Ein schöner Abschluss war der fröhliche „Auswärtssieg“ Gesang unserer Mädels. Erfreulich, dass sich bei uns alle 6 Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.

HCN 2000: Lara Schrafft(6), Lisa Mantsch (1), Melanie Knüpfer (7), Amelie Lang (4), Anita Sigloch (4), Carina Schwytz, Hannah Bisenberger (1), Zoe Rittman (Tor), Zoe Huzel

Quelle: HC Neuenbürg