Vorberichte Jugend TV Brühl 2013 / 14

0
3439
TV Brühl 1912

Weibliche A-Jugend: Herausforderung Badenliga

wA Brühl
Auf dem Foto hinten von links: Nathalie Grothe, Lena Bühn, Denise Welter, Saskia Mundinger, Maike Renkert, und Tamara Franz. Vorne von links: Trainerin Ines Zschiesche, Steffi Will, Anna-Lena Schneider, Sophia Schneider, Isabelle Meisterling, Hannah Edelmann, Katharina Boll, Luisa Fähnle und die Trainerinnen Kerstin Siebenlist und Jessica Stohner.

Gegenüber der vergangenen Saison geht der TV Brühl „nur“ mit einer A-Jugend-Mannschaft ins Rennen um Punkte um Tore. Dieses Team ist praktisch identisch mit der A 2 aus dem Vorjahr. Trainerin Kerstin Siebenlist:“die Mädels haben eine tolle Quali gespielt und sind dafür mit der Badenliga-Teilnahme belohnt worden.“ Sich in dieser Liga zu behaupten, wird allerdings alles andere als einfach, denn dort stehen fast ausnahmslos arrivierte Mannschaften auf dem Plan. Von den  Spielerinnen wird einiges abverlangt, aber sie sind darauf vorbereitet und werden mit Sicherheit die Platte nicht kampflos räumen.

 

 

 

männliche B-Jugend

mB Brühl
Auf dem Foto hinten von links: Trainer Rainer Pister, Marc Lechner, Patrick Flörchinger, Maximilian Winkler, Alexander Ertl, Rick Pister, Edgar Dill, Steffen Müller und Trainer Mathias Wendt. Vorne von links: Marius Kornmüller, Pascal Ausäderer, Tim Holzer und Til Ulbrich. Es fehlt: Silas Schäfer.

Die Trainer Rainer Pister und Mathias Wendt sind mit ihren Jungs in der kommenden Saison in der Sonderstaffel des Handballkreises Mannheim angesiedelt. Durch die frühe und konsequente Vorbereitung auf die Qualifikationsturniere ist das Team sehr schnell zusammengewachsen. Rainer Pister und Matthias Wendt: „das Motto für die im September beginnende neue Runde lautet, rausholen, was drin ist.“ Ziel ist ein Platz unter den besten fünf Mannschaften.

 

 

 

 

 

männliche D-Jugend der SG Brühl/Ketsch

mD Brühl
Auf dem Foto hinten von links: Trainer Marcel Impertro, Trainer Oliver Pache, Lukas Pirron, Noah Runstuck, Max Schindler, Malte Janson, Fabian Fuchs, Tillmann Diehm, Jan Kaufmes, Maximilian Heck und Trainer Ralph Busack. Vorne von links: Philipp Reidt, Etienne Büchner, Nick Busack und Philipp Jäkel

Die erfahrenen Trainer Ralph Busack, Oliver Pache und Marcel Impertro spielen in der kommenden Handballsaison mit ihren Jungs in der Kreisstaffel des Handballkreises Mannheim. Bei der neu formierten Mannschaft steht der Spaß am Handball im Mittelpunkt. Darüber hinaus soll das Team weiter zusammenwachsen und in seiner Entwicklung einen Schritt nach vorne machen.

 

 

 

 

 

weibliche D-Jugend

wD Brühl
Auf dem Foto hinten von links: Juliane Trahan, Medina Bogumil, Lara Gaisbauer, Judith Hauck, Giulia Kaiser, Tabea Deuker und Trainerin Lena Naber. Vorne von links: Olivia Brunner, Carolin Melle, Emilie Trautmann, Ellen Heitmann, Lara Knodel, Emily van den Beldt, Jasmin Jusmann und Diana Eichler.

Unsere D-Mädchen stehen in diesem Jahr vor großen Herausforderungen, denn die Spiele in der Kreisliga des Handballkreises Mannheim werden alles andere als einfach werden. Dies ist vor allem der Tatsache geschuldet, daß der Großteil des Teams aus Spielerinnen besteht, die noch in der E-Jugend angesiedelt sind. Lehrjahre sind auch hier wichtige Jahre und Bange machen gilt natürlich ebenso wenig. Trainerin Lena Naber hat ihre Mädchen gut vorbereitet und positive Überraschungen sind durchaus möglich.

 

 

 

 

Weibliche E-Jugend

wE Brühl
Auf dem Foto hinten von links: Ellen Heitmann, Alida Masuch, Nina Hoffmann, Marthe Kuhn, Tabea Deuker, Trainerin Lena Naber und Finja Spiegel. Vorne von links: Amelie Benkart, Olivia Brunner, Lara Knodel, Jasmin Jusmann und Emilie Trautmann

Unter Leitung der erfahrenen Lena Naber geht die E-Jugend in die neue Saison. Die Mädchen, darunter erfreulicherweise mehrere „Neulinge“, spielen die Aufbaurunde des Handballkreises Mannheim mit. Diese findet in Form von kleinen Turnieren statt und gibt den teilnehmenden Mannschaften Gelegenheit, erste Erfahrungen auf der Platte zu sammeln, wobei die Spielfreude und der Spaß am Handball erste Priorität haben. Wir drücken unseren Mädchen die Daumen, daß dabei auch der eine oder andere Sieg herausspringt.                                                                                                                                                                                                                                                                                                  

 

 

 

Quelle: TV Brühl