SGHH verlor Spitzenspiel in Heddesheim

0
319
SG Heidelsheim/Helmsheim
die-sghh.de

Badenliga Herren


SG Heddesheim – SG Heidelsheim/Helmsheim 29 : 21 (14:10)


Eine dem Spielverlauf entsprechend deutliche Niederlage handelt die SG H/H sich bei der heimstarken SG Heddesheim ein. Von Beginn an stellt die Heimmannschaft eine robuste Abwehr, die vor allem den Rückraum der SG H/H früh attackiert. Die anfänglichen Rückstände von 3:1 und 4:2 bleiben im Rahmen und beim 6:5 ist der Anschluss wieder geschafft. Doch schnell liegt die SG H/H im Hintertreffen, da eine fahrlässige Chancenverwertung der Heddesheimer Mannschaft schon früh in die Karten spielt. Nach 15 Minuten liegt die SG H/H erstmals mit 3 Toren zurück; 8:5. Bis zur Pause legt Heddesheim auf 14:10 vor. Die Angriffsbemühungen der SG H/H haben bis dato nur wenig Erfolg und die Abwehr findet heute nicht zur gewohnten Form. Sicher ist das Fehlen von Benjamin Boudgoust und eine heute dünn besetzte Auswechselbank dafür ein Grund.
Die Geschichte der 2. Halbzeit ist schnell erzählt. Während die SG H/H Spieler wohl noch mit ihren Gedanken in der Kabine sind, schlägt die SG Heddesheim zu. Gleich 5 Tore in Folge, bis zur 38. Spielminute, zum 19:10 entscheiden das Spiel. Nachdem Jakob Fassunge mit einem 7m Tor das 19:11 erzielen kann, geht nochmals ein Ruck durch die Reihen der SG H/H Spieler. Doch zu mehr als einer dann ausgeglichenen Restspielzeit (12:11) reicht es nicht. Der Sieg geht mit 29:21 an die SG Heddesheim, die heute von der SG H/H wohl nicht zu bezwingen war. Hinter Stephan Keibl, der heute 5 Tore für die SG H/H erzielt, zeigt Jakob Steinhilper mit 4 Toren eine gute Leistung.

Im nächsten Heimspiel trifft die SG H/H am Sonntag, 15.03.2020, um 17.30 Uhr, auf den TSV Viernheim, der durch die Niederlage der SG H/H auf den zweiten Platz der Badenliga vorrückt. Beide Mannschaften sind punktgleich und alleine deshalb darf auf eine spannende Begegnung spekuliert werden.

Für die SG H/H spielten: Sascha Helfenbein (Tor), Daniel Debatin (Tor) – Stephan Keibl 5, Jakob Steinhilper 4, Andre Ockert 4(2), Jakob Fassunge 3(1), Julian Hörner 2, Matej Popovic 1, Michael Förster 1, Matthias Junker 1, Daniel Badawi