Großsachsen steht erneut vor schwieriger Aufgabe

0
838
TVG Großsachsen

Großsachsen steht erneut vor schwieriger Aufgabe

Groß war die Freude beim TVG nach dem Last-Minute-Ausgleich am vergangenen Wochenende gegen den starken Tabellendritten aus Baunatal. Durch den Punktgewinn hat man den Abstand von zwei Punkten nach unten gehalten, ein beruhigender Vorsprung ist aber etwas anderes. Am Wochenende reist man zum Tabellenvierten aus Gelnhausen. Der dortige TVG steht mit 13:7 Punkte exzellent da und zählt, wie Baunatal, zu den Überraschungen der bisherigen Saison. Gelnhausen schaffte es bisher als einziges Team beim 24:24 einen Punkt aus Leutershausen zu entführen und gewann in Baunatal. Nur dem Tabellenführer aus Eisenach gelang bisher ein Sieg in Gelnhausen. Wäre da nicht die letzte Partie in Erlangen/Bruck, in der Barbarrosastadt wäre man bester Stimmung. Ausgerechnet beim Tabellenletzten kassierte man eine herbe 26:35 Schlappe, die so sicherlich nicht zu erwarten war. Erfreut ist TVG-Trainer Stefan Pohl darüber weniger: „Gelnhausen will die Niederlage möglichst schnell wieder vergessen machen und hat sicherlich ordentlich Wut im Bauch. Das macht es für uns nicht einfacher. Die Niederlage zeigt aber auch dass dieses Jahr praktisch jeder, jeden schlagen kann. Auch wir sind nicht chancenlos und werden versuchen unsere Serie auszubauen“. Die Trainingsbeteiligung in „Saase“ war die Woche über wieder einmal überschaubar. „Bei den angeschlagenen Spielern müssen wir das ordentlich dossieren damit wir am Wochenende auf sie zurückgreifen können. Optimale Bedingungen sind sicherlich andere, aber wir sind es gewohnt“, so Pohl. In der vergangenen Saison kassierte man in Gelnhausen eine deftige 25:33 Niederlage was die Heimstärke des Teams nochmals unterstreicht. Großsachsen hat in der bisherigen Saison auswärts einen Punkt mehr geholt als zuhause. Vielleicht kann man ja an die tolle Leistung gegen Baunatal anknüpfen und dem Favoriten das Leben schwer machen. „Wir gehen mit Respekt in die Partie. Aber wir sind gut drauf und wollen das auch in Gelnhausen zeigen“, so ein motivierter TVG-Kapitän Jonas Gunst. Für die kurze Fahrt nach Gelnhausen wird ein Bus eingesetzt. Wenn Sie die Jungs unterstützen möchten melden Sie sich bitte bei Ulrike Happes-Boch (06201/56997). Abfahrt ist um 16 Uhr an der PHV in Schwetzingen und um 16.30 Uhr an der Sachsenhalle.

Samstag, 03.11.2018, 19.30 Uhr, TV Gelnhausen-TVG Großsachsen, Großsporthalle Gelnhausen