BWOL: SG Heddesheim i bei SG Pforzheim/Eutingen 23:29

0
399
SG Heddesheim
www.sg-heddesheim.de

Ordentliche Vorstellung trotz Niederlage

Nichts zu holen gab es für die Löwen bei der SG Pforzheim, aber die wieder einmal zahlreich mitgereisten Löwenfans und auch Trainer Frank Schmiedel waren letztendlich nicht sonderlich enttäuscht, da unsere Jungs über 60 Minuten eine kämpferisch gute Leistung gezeigt haben, wenn auch spielerisch sicherlich einiges mehr drin gewesen wäre. Einmal mehr leistete man sich zu viele technische Fehler und war im Endeffekt nicht so entschlossen in der Chancenverwertung und auch im Abwehrverhalten wie die Gastgeber vor eigenem Publikum, zumal Pforzheim noch die Hinspielniederlage in Heddesheim wett machen wollte und sich entsprechend ins Zeug legte.

Nach den ausgeglichenen Anfangsminuten (2:3) baute Pforzheim den Vorsprung über 7:3 auf 10:5 aus. Die Löwen kamen dann zwar noch einmal auf 8:10 heran, aber zur Pause hatte der 5-Tore-Rückstand (12:17) wieder Bestand und zeigt, bei nur 12 Toren in 30 Minuten, wo einmal mehr die Schwächen im Heddesheimer Spiel zur Zeit liegen.

Nach der Pause passierte nicht mehr viel. Zwar gab man sich zu keine Zeit auf und hielt im Rahmen der Möglichkeiten dagegen, aber die Gastgeber bauten den Vorsprung auf 7 Tore aus 20:13 und brachten das Spiel auch sicher nach Hause.

An der Konstellation bezüglich des Kampfs um den Klassenerhalt ändert sich damit für die Löwen definitiv nichts mehr. Der TV Wangen kann nicht mehr eingeholt werden und so heißt es jetzt einfach abwarten und bei Blick auf die restlichen Spiele in der 3. Liga weiter kräftig die Daumen drücken.

Aufstellung: Schemenauer, Reber, Pauli 6/3, Doll 5, Buse 5, Hildenbeutel 2, Geiger 2, Stabel 1, Wacker 1, Capizzi 1, Patzwald und Wingendorf

Letztes Heimspiel der SG Löwen

Im letzten Heimspiel der laufenden BWOL-Saison empfangen die SG Löwen am Samstag, den 3.5.2014 um 19.30 Uhr den TB Kenzingen. Die Gäste stehen im sicheren Mittelfeld und werden unseren Jungs noch einmal alles abverlangen. Die Löwen werden sich im letzten Heimspiel sicherlich noch einmal von ihrer besten Seite zeigen und wenn möglich auch noch einmal punkten wollen.

Es wäre natürlich schön, wenn zu diesem Spiel noch einmal viele Löwenfans den Weg in die Nordbadenhalle finden und die Mannschaft in gewohnter Weise unterstützen würde. Die Löwen würden sich freuen und vielleicht ergibt an diesem Samstagabend auch noch die Gelegenheit ein Bier oder … zusammen zu trinken.

Quelle: TV Großsachsen