Neuzugang beim TVG

0
817

Ebenfalls neu an Bord und bereits seit einiger Zeit im Training, ist Fabian Lieb. Bis Anfang Februar im Tor der SG Nußloch aktiv, bildet er ab der kommenden Spielzeit mit Henrik Richter ein starkes Duo zwischen den Saasemer Pfosten. „Fabi ist ein offener, sympathischer Typ mit keinerlei Anpassungsschwierigkeiten. Und nein, seine `Vergangenheit‘ speilt intern keine Rolle.“ betont mit Michell Hildebrand ein ehemaliger Weggefährte – wenn auch mit einem breiten Grinsen. So ganz stimmt das auch nicht, denn sportlich bringt der 27jährige bereits einiges mit, wie unser Torwarttrainer Harald Wisser berichtet: „Drei Jahre in der zweiten, sechs Jahre in der dritten Liga sowie ein Zweitspielrecht beim Bundesligisten TuS N-Lübbecke sorgen für eine Menge Erfahrung, die sich in seiner ruhigen Art und seinem guten Stellungsspiel zeigt. Er wird uns sicherlich gerade in der Crunchtime das eine oder andere Mal enorm weiterhelfen können.“

Seit der D-Jugend ist das „gut erzogene Pädagogenkind“, wie er sich selbst beschreibt, dem Handball verfallen. Sportlich sieht sich der angehende Wirtschaftsinformatiker als „ ehrgeiziger und loyaler Teamspieler“, der sich auf die Fahne geschrieben hat, „den Fans attraktiven Handball zu bieten! Und aus Nußlocher Zeiten habe ich gelernt, dass man Derbys lieber gewinnen sollte!“ fügt er schmunzelnd hinzu. „Im Vordergrund steht für mich die schnelle Integration in die Mannschaft und mit Henrik ein gutes und zuverlässiges Gespann zu bilden.“ Vorher steht allerdings erstmal die Frage im Raum, wer von beiden nun auch künftig mit der 12 auf dem Rücken auflaufen darf. Doch das dürfte kein Problem sein, denn die Chemie mit den neuen Kollegen stimmte von Tag 1 an: „Es gab nach dem Training Chili con Carne und die Stimmung war schon sehr gut!“ Und wer uns kennt, weiß, dass sich Neuzugänge bei uns schnell wohl fühlen – sogar wenn sie gerade noch Gegenspieler waren und noch dazu keinen Alkohol trinken. Auch der sportliche Leiter Thomas Zahn ist sich dessen sicher: „Nicht nur sportlich, auch in seiner Art und von seinem Auftreten her, passt Fabian super nach Großsachsen“ und Mitch freut sich außerdem „dass ich für das nächste Jahr eine neue Fahrgemeinschaft gefunden habe!“