„Albtal-Tigers“ suchen Jugendtrainer (C-Jugend Landesliga) für taltentierten Nachwuchs

0
554

Im Sommer vergangenen Jahres schlossen sich die Handballvereine HSG Ettlingen/Bruchhausen und der TV Ettlingenweier zur HSG Ettlingen – „die Albtal-Tigers“ zusammen. Schon damals hat Frank Roth, einer der Hauptverantwortlichen im Verein darauf hingewiesen, dass diese neue Spielgemeinschaft den Handballsport in Ettlingen und Umgebung voranbringen möchte. Dazu ist aber auch notwendig, dass sowohl im männlichen wie auch im weiblichen Bereich die Jugendarbeit forciert wird. Das Ziel ist, über eine professionelle Jugendarbeit im weiblichen und männlichen Bereich, den Seniorenbereich weiter zu entwickeln und der Bevölkerung attraktiven Handballsport in Ettlingen zu bieten. Derzeit nehmen drei Herren- und zwei Damenteams, sowie acht Jugendteams am Spielbetrieb des BHV teil.

Um diesem Ziel einen Schritt näher zu kommen, sucht die HSG ab sofort einen professionellen Jugendtrainer für die männliche C-Jugend. Man weiß bei der HSG, dass die Qualität der Trainer ein wesentlicher Schlüsselfaktor darstellt. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass ein Jugendtrainer sein Geschäft versteht und über entsprechende Qualifikationen verfügt. Ein förderndes und forderndes Training ist gerade in dieser Altersklasse besonders wichtig. Die Spieler und Spielerinnen sollen weiterentwickelt werden, wobei aber nie vergessen werden darf, dass es noch Jugendliche und keine Profis sind. 

Die Trainer finden bei der HSG Ettlingen ein Umfeld vor, das sowohl sportliche wie auch soziale Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Die Unterstützung der Eltern ist top, was für die Teams ganz wichtig erscheint. Die Trainertätigkeit wird entsprechend vergütet. 

Trainerinteressenten können sich bei Frank Roth telefonisch oder per Whatsapp (0151/2645 7676) oder per E-Mail (frank.roth@hsg-ettlingen.de) melden.