Vorbericht: 9. Spieltag

0
180

Vorbericht: 9. Spieltag

Nach einem erfolgreichen Wochenende für die Herrenmannschaften – erste und zweite Mannschaft konnten ihre Heimspiele gewinnen – greifen diese Woche auch die Jugendmannschaften wieder in den Spielbetrieb ein. 

Für das Wolfsrudel stehen nach zuletzt vier Heimauftritten nun vier Auswärtsspiele in Folge an. Das Erste bestreitet die TSG Eintracht am Samstag (10.11.) bei der Zweitvertretung der SG Pforzheim/Eutingen. Die BWOL-Reserve ist seit Jahren fester Bestandteil der Badenliga und mischte gerade in den letzten Jahren auch kräftig in den vorderen Tabellenregionen mit: Letztes Jahr stand im Abschlussklassement Platz fünf zu Buche, vor zwei Jahren war es sogar der dritte Rang. Dabei besteht die Mannschaft von Trainer Carsten Lipps hauptsächlich aus Spielern, die der eigenen Nachwuchsarbeit entstammen. Nach einem guten Saisonstart mit drei Siegen aus fünf Spielen präsentierten sich die Eutinger in den letzten Partien allerdings etwas außer Form, mussten drei Niederlagen in Serie einstecken – darunter deutliche Pleiten gegen Heidelsheim/Helmsheim (19:27) und Neuenbürg (19:33). Plankstadt hingegen tritt die Fahrt nach Pforzheim mit dem Selbstvertrauen aus dem Kantersieg gegen Hardheim an und will auch in der Bertha-Benz-Halle nichts anderes als zwei Punkte mitnehmen. Diese wären, angesichts der nächsten Aufgaben, auch durchaus wichtig: Nach dem Duell mit Pforzheim/Eutingen warten das Derby gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen, dann die Partien bei den Spitzenmannschaften Heidelsheim/Helmsheim und Neuenbürg. Sorgen bereitet den Wölfen lediglich die eigene Personalsituation, am vergangenen Samstag standen gleich vier Akteure gar nicht oder nur bedingt zur Verfügung. Auf jeden Fall wartet eine interessante Partie auf die TSG Eintracht – Mitfahren lohnt sich sicherlich! Spielbeginn ist um 18 Uhr. 

Die C-Jugend ist am Samstag zu Gast bei der HSG Weinheim/Oberflockenbach. Die ASG konnte nach einigen knapp verlorenen Spielen in der vergangenen Partie endlich wieder einmal zwei Punkte einfahren und will nun gegen den Tabellenletzten aus Weinheim/Oberflockenbach eine Serie starten. Anpfiff ist um 14:15 Uhr. 

Die D-Jugend tritt ebenfalls gegen die HSG Weinheim/Oberflockenbach an. Die Jungwölfe mussten nach einem tollen Start in die Saison zuletzt eine deutliche Schlappe hinnehmen und möchte sich dafür rehabilitieren. Zudem ist die Partie ein direktes Duell um eine Tabellenplatzierung, denn momentan stehen die beiden Teams punktgleich auf Platz zwei. Spielbeginn ist um 12:30 Uhr.

Als einziges Team spielt die E-Jugend am Sonntag. Die Truppe um die Trainer Magnus Verclas und Keon Young tritt um 15:15 Uhr auswärts bei der HG Saase an. Nach den spielfreien Wochen freuen sich die Jungwölfe, wieder Handball spielen zu können und gehen hochmotiviert in die Partie!

nt

Das könnte dich auch interessieren:

Vermeidbare Niederlage beim Tabellenführer KIT SC 2010 – PSK, 37 : 34 (16 : 13) Vermeidbare Niederlage beim Tabellenführer Zum ersten Handballspiel im noch jungen Jahr ging es für den PSK...
1. Mannschaft: Unglückliche Niederlage im Spitzens... 1. Mannschaft: Unglückliche Niederlage im Spitzenspiel; Eichhorn-Truppe unterliegt dem Tabellenführer erneut knapp Ein wenig erinnerte das Duell zw...
Handball-Badenliga: Knapper HCN-Sieg im Spitzenspi... Handball-Badenliga: Knapper HCN-Sieg im Spitzenspiel gegen die TSG Plankstadt Wegen einer Verletzung war im Spitzenspiel für Artur Pietrucha vorze...
Kantersieg gegen den TV Büchenau TVI startet furios ins Jahr 2019 Kantersieg gegen den TV Büchenau Der TVI ist erfolgreich ins Jahr 2019 gestartet. Gegen den TV Büchenau gewann ...