TV Schriesheim 2 – TV Edingen 18:21 (10:12)

0
478
TV Schriesheim
http://www.tv-schriesheim.de
TV Schriesheim 2 – TV Edingen 18:21 (10:12)
Im 4. Saisonspiel kassierten die Damen 2 des TVS ihre bereits dritte Niederlage. Ausschlaggebend für diese Niederlage war auch eine völlig verschlafene Anfangsphase bei der Trainerin Anja Berninger bereits nach 11 Minuten und einem Rückstand von 2:6 zu einer Auszeit gezwungen war. Im Anschluss daran schienen die Mädels des TVS endlich wach zu sein und antworteten mit 3 Toren hintereinander. Mehr Zug zum Tor als in der Anfangsphase und ein deutlich energischeres Zupacken in der Deckung zeigten ihre Wirkung. Doch Edingen ließ sich nicht abschütteln und konnte die Gastgeber auch Dank der besseren Chancenverwertung weiter auf Distanz halten. Bis zur Pause konnten die Gäste über 7:9 und 8:10 mit 10:12 in Führung bleiben.
Die ersten 6 Minuten von Halbzeit zwei verliefen dann ähnlich wie in der ersten Hälfte. Viel zu hektisch im Angriff und ein schlechtes Rückzugsverhalten brachten Edingen beim 11:15 wieder mit 4 Toren in Front. Selbst nach starken Abwehraktionen, in denen man sich den Ball toll erkämpfte, versäumte man es ein ums andere Mal den Ball mit schnellem Konterspiel im Tor der Gäste unterzubringen. Viele Ballverluste und vor allem eine schlechte Chancenverwertung der toll heraus gespielten Chancen machten es den Mädels des TVS zu Beginn der zweiten Hälfte unmöglich näher an die Gäste ran zu kommen. Doch plötzlich ging ein Ruck durch die Mannschaft und beim 15:15 in der 44. Minute war man wieder im Spiel. Die Mädels zeigten eine tolle Moral, doch wieder versagten die Nerven beim Torabschluss. In der 54. Minute führte Edingen wieder mit 16:18 ehe der TVS durch die an diesem Tag überragende Abwehrspielerin Maren Arndt nochmal zum 17:18 verkürzen konnte. Doch drei verschossene Gegenstöße und 2 verschossene Siebenmeter in der Schlussphase verhinderten, dass sich der TVS zumindest noch einen Punkt sichern konnte. Dieser wäre auf Grund der kämpferischen Leistung heute sicher verdient gewesen. Somit konnte Edingen mit zwei schnellen Toren in der letzten Minute noch mit 21:18 gewinnen.
Es spielten: Wink und Baumann im Tor, Berninger, Schellhammer, Breit, Baur, Firnschild (1), Batel (2/2), Tschan (2), Cardano (5/2), Pfisterer (4/1), Modesto, Arndt (3), Nieter (1)