TV Schriesheim 2 – SV Waldhof 27:25 (17:10)

0
314
TV Schriesheim
http://www.tv-schriesheim.de
TV Schriesheim 2 – SV Waldhof 27:25 (17:10)
Einen hochverdienten Sieg sicherten sich dei 1b-Damen des TVS gegen den SV Waldhof. Nach dem letztwöchigen Angriffsdebakel in Birkenau legte man in Halbzeit eins los wie die Feuerwehr. Eine sehr stabile Deckung vor einer reaktionsschnellen und passgenauen Torfrau Steffi Wink ebneten den Weg für eine starke erste Hälfte. Die stabile 6:0-Deckung, angeführt von Melissa Baur und Maren Wanner im Mittelblock, konnte jedem Waldhöfer Angriff etwas entgegensetzen. Das Umschaltspiel nach vorne funktionierte ebenfalls deutlich besser als in den vergangenen Spielen. Bis zum 11:5 in der 18. Minute war es vor allem die bärenstarke Melanie Weiss im linken Rückraum, die mit tollen Würfen aus der 2. Reihe überzeugte und ihre Mannschaft regelrecht mitriss. Schnelle Treffer über die Außenbahnen und tolle Spielzugskombinationen im Rückraum brachten eine verdiente und deutliche 17:10 Pausenführung.
Nach der Pause konnte man durch zwei schnelle Tore von links und rechts außen direkt auf 19:10 erhöhen ehe man 4 schnelle Gegentreffer in Folge kassierte. Ein paar technische Fehler im Angriff und das nicht mehr ganz konsequente Rückzugsverhalten hielten die Waldhöfer doch noch im Spiel. In der 50. Minute erhöhte die an diesem Tag ebenfalls aus dem Rückraum starke Lisa Cardano auf 25:18 und man konnte die 7-Tore-Führung aus der Halbzeit wieder herstellen. Vor allem das konsequente Weiterspielen und in die Lücke stoßen führte zu diesem „komfortablem“ Vorsprung. Doch noch waren es knapp zehn Minuten auf der Hallenuhr und die Gäste kämpften sich eindrucksvoll zurück ins Spiel. Eine enge Manndeckung gegen Melissa Baur im Angriff brachte die TVS-Mädels etwas aus dem Konzept. Plötzlich wurde man wieder hektisch und verlor einem Ball nach dem Anderen. Klare Torchancen wurden nicht mehr genutzt und die Gäste trafen nach und nach bis sie in der 58. Minute wieder auf 26:24 heran kamen. Eine Auszeit seitens des TVS und eine cleveres herunterspielen der Zeit, was auch noch den endgültigen Siegtreffer zum 27:25 bescherte, waren maßgebend für diesen verdienten Sieg.
Am kommenden Donnerstag spielen die Damen 2 um 20 Uhr ihr Nachholspiel beim LSV Ladenburg.
Es spielten: Wink und Baumann im Tor, Arndt, Batel, Pfisterer, Vinar, Berninger (1), Modesto (1), Cardano (8/2), Firnschild (3), Baur (4), Weiss (5), Wanner (4), Schellhammer (1)

Das könnte dich auch interessieren:

Desolate Leistung zum Jahresauftakt Desolate Leistung zum Jahresauftakt HSG St. Leon/Reilingen 2 vs. HSG Lussheim – 33:20 (19:10) Scheinbar noch in der Winterpause verweile...
Sieg nach der Winterpause Sieg nach der Winterpause HSG Bergstraße vs. HSG Lussheim – 16:19 (10:8) Mit einem Auswärtserfolg starten die Damen der HSG Lussheim in ...
Ein Spiel voller Höhen und Tiefen  Ein Spiel voller Höhen und Tiefen  Eine durchaus vermeidbare Niederlage mussten die Handballerinnen des TSV am Sonntag gegen die SG Heddesheim eins...
Vorbericht: 15. Spieltag Vorbericht: 15. Spieltag Ein erfolgreicher Spieltag liegt hinter den Wölfen aus Plankstadt. Sowohl die erste, als auch die zweite Mannschaft konnte...