TV Germania Großsachen 3 – TV Edingen 2 23:23

0
134
Dass man bei einem Spiel gegen eine Reserve oder wie beim Spiel gegen Großsachsen sogar eine dritte Mannschaft nie genau weiß wer da gerade aufläuft, ist nichts neues. So hatte die Edinger 1b das Vergnügen an einem Wochenende gegen die dritte Mannschaft der Großsachsener anzutreten, an dem die beiden höheren Mannschaften spielfrei hatten. Somit konnte der TVG aus dem vollen schöpfen und eine sehr junge, talentierte Mannschaft aufs Feld schicken, währen die 1b krankheitsbedingt mit Lukas Danzer und Sebastian Koch auf gleich zwei Rückraumspieler verzichten musste.
Die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Edinger Haie. Während die Abwehr nicht gut mit dem Wurfstarken Rückraum des TVG zurecht kamen, waren es im Angriff oft clever herausgespielte Tore die der TVE erzielen konnte. In die Pause ging es mit einem 13:13, nachdem die Abwehr der Großsachsener sich besser auf den Edinger Angriff eingestellt hatte.
In der zweiten Halbzeit war es ein ähnliches Spiel, in dem sich keine Mannschaft absetzen konnte. So lief alles auf ein enges Ende hin. Eine Minute vor Schluss hatten die Edinger die Führung auf der Hand, schlossen aber schwach ab. Postwendend ging der TVG in Führung. 30 Sekunden zu spielen, in denen die Edinger nochmal alles versuchten, doch die harte Großsachsener Abwehr wusste dies durch Fouls zu unterbinden. Somit kam es noch einmal zu einem Freiwurf auf halblinker Position, nachdem die Uhr 60:00 Minuten anzeigte. Der wiedermal stark aufspielende Julius Tervoort nahm sich den Ball, täuschte einmal an und feuerte dann das Spielgerät über die Abwehr in Richtung Tor, direkt durch die Hosenträger des Schlussmannes. Völlig verdienter Ausgleich in letzter Sekunde!
Somit konnte die 1b ihre Serie von vier ungeschlagenen Partien aufrecht halten und blickt nun optimistisch den letzten drei Partien entgegen. Trotzdem, 4 Punkte müssen es noch werden um sicher die Klasse zu halten.
TVG 3: Fraefel, Kohl (1), Straub (6), Barrientos (4/3), Waldmann (2), Müller (1), Rupp (1), Werbe (1), Reiter, Braun, Gosewinkel, Zschippig (7), Lochbühler, Gaber
TVE: Pister, Ernst, Herold (1), Truth (5/5), Francois (3), Rose (1), Elfner, Da. Koch (1), Tervoort (9), von Holst, Kollmer (2), Schweidler, Wacker, De. Koch (1)

Das könnte dich auch interessieren:

Desolate Leistung zum Jahresauftakt Desolate Leistung zum Jahresauftakt HSG St. Leon/Reilingen 2 vs. HSG Lussheim – 33:20 (19:10) Scheinbar noch in der Winterpause verweile...
Sieg nach der Winterpause Sieg nach der Winterpause HSG Bergstraße vs. HSG Lussheim – 16:19 (10:8) Mit einem Auswärtserfolg starten die Damen der HSG Lussheim in ...
Ein Spiel voller Höhen und Tiefen  Ein Spiel voller Höhen und Tiefen  Eine durchaus vermeidbare Niederlage mussten die Handballerinnen des TSV am Sonntag gegen die SG Heddesheim eins...
Vorbericht: 15. Spieltag Vorbericht: 15. Spieltag Ein erfolgreicher Spieltag liegt hinter den Wölfen aus Plankstadt. Sowohl die erste, als auch die zweite Mannschaft konnte...