SG Pforzheim/Eutingen – TuS Helmlingen 33:28  (16:12)

0
591

Männliche B1-Jugend

SG Pforzheim/Eutingen – TuS Helmlingen 33:28  (16:12)

Mit einer kämpferisch und über weite Strecken hinweg auch spielerisch überzeugenden Leistung gewann unsere mB1-Jugend das Spitzenspiel gegen den bisherigen BWOL-Tabellenführer TuS Helmlingen. Die Gäste aus Südbaden kamen nach Heimsiegen gegen Göppingen, Kronau/Östringen und Balingen/Weilstetten mit breiter Brust in die Bertha-Benz-Halle und bestachen insbesondere durch eine unangenehme 5:1 Abwehrformation sowie einen wurfgewaltigen Rückraum. Dieser war es dann auch, der gleich wie die Feuerwehr loslegte und die Gäste mit 1:2 (2.min) in Führung brachte. Mit einem klaren Matchplan ausgestattet ließen sich Mügendt & Co aber nicht aus der Ruhe bringen  und übernahmen beim 4:3 erstmalig die Führung, die bis zur Halbzeit auf 16:12 ausgebaut werden konnte. Insbesondere die alteingesessene Birkenfeld/Neuenbürg-Connection um Nico Schöttle, Lukas Süsser und Australien-Rückkehrer Jonas „Jojo“ Beyer zeigte offensiv wie defensiv eine herausragende Partie und hatte maßgeblichen Anteil am positiven Ergebnis der SG-Jungs. 

Auch in der zweiten Halbzeit ließen die Gastgeber nicht locker, verteidigten aufopferungsvoll und hatten in Kapitän Tim Mügendt den entscheidenden Mann im Angriff, der Lücken schuf und auch als neunfacher Torschütze glänzte. Beim 31:24 (47.min) war die Partie entschieden und die Tabellenführung mit einem 33:28 Heimsieg zurück in Pforzheimer Hand. 

Weiter geht’s mit der nächsten großen Hürde am kommenden Mittwoch beim Nachholspiel in Bittenfeld. 

Es spielten: Luca Jankovsky und Yannick Schwarz (Im Tor), Vincent Virzi, Charlie Gates, Tim Krauth (3), Marc Rastätter (1), Nico Schöttle (8/1), Tim Mügendt (9/1), Lukas Süsser (3), Jonas Beyer (8), Philipp Wanner (1), Niklas Seyfried, Lasse Keller.