SG Pforzheim/Eutingen – FA Göppingen 21:20 (10:10) 

0
426
"Immer besser in Fahrt kommt SG-Neuzugang Vincent Virzi" Bildquelle: Beate Lupus

Männliche B1-Jugend
SG Pforzheim/Eutingen – FA Göppingen 21:20 (10:10) 

Keinen Leckerbissen, eher Hausmannskost sahen die Zuschauer im nächsten BWOL-Spitzenspiel binnen einer Woche zwischen unseren SG-Jungs und den Nachwuchshandballern aus Göppingen. 

„Immer besser in Fahrt kommt SG-Neuzugang Vincent Virzi“ Bildquelle: Beate Lupus

Der Tabellenführer aus der Goldstadt startete mit 0:4 denkbar schlecht in die Partie, sodass SG-Coach Alexander Bossert bereits in der 7. Minute die Auszeitkarte zückte und diverse Veränderungen vornahm. Bis zum 1:6 war leider keine Besserung zu erkennen, ehe die Gastgeber, gestützt durch den wiederum gut aufgelegten Lukas Sauer im SG-Tor, auf 4:6 rankamen und bis zur Halbzeit den Rückstand auf 10:10 egalisierten. 

Spannung und Dramatik dann in Abschnitt Zwei der Partie. Die SG ging mit 12:10 in Führung, doch Göppingen ließ sich nicht abschütteln und drehte den Rückstand zehn Minuten vor Ende der Partie in eine 16:18 Führung. Das Trainergespann Bossert/Kronenwett bat erneut zur Auszeit und traf wohl insbesondere bei Tim Krauth, Niklas Seyfried und Vincent Virzi auf Gehör. Mit einem 7m-Tor brachte Vincent Virzi den Gastgeber drei Minuten vor Ende mit 21:19 in Front und auch im Anschluss wäre es frühzeitig möglich gewesen die Partie zu entscheiden. Nachlässigkeiten in der Chancenauswertung sorgten dann aber für den Anschlusstreffer der Göppinger Gäste, ehe der nächste SG-Heimsieg unter Dach und Fach gebracht werden konnte. Bis zur Weihnachtspause folgen mit den Spielen in Konstanz und Balingen nun die nächsten schweren Auswärtsaufgaben. 

Es spielten: Luca Jankovsky und Lukas Sauer (Im Tor), Vincent Virzi (4/2), Charlie Gates (2), Tim Mügendt (3), Tim Krauth (6), Niklas Seyfried (2), Marc Rastätter (2), Nico Schöttle (1), Lasse Keller, Lukas Süsser (1), Philipp Wanner.