Rhein-Neckar-Löwen – SG Pforzheim/Eutingen 28:23 (14:13) 

0
330

Männliche B1-Jugend
Rhein-Neckar-Löwen – SG Pforzheim/Eutingen 28:23 (14:13) 

Zum Auftakt des neuen Handballjahres 2019 gastierten die Pforzheimer B-Jugendhandballer beim Bundesliganachwuchs der Rhein-Neckar-Löwen. In einer stimmungsvollen und gut besuchten Östringer Stadthalle entwickelte sich 15 Minuten lang eine Partie auf Augenhöhe, ehe die Gastgeber fünf Minuten vor Pausenpfiff mit 13:9 in Führung gingen. Angeführt vom sechsfachen Torschützen Lukas Süsser hielten die Bossert/Kronenwett-Schützlinge aber gut dagegen und verkürzten den Rückstand zum Pausentee auf 14:13. 

Der Beginn der zweiten Halbzeit gehörte dann wiederum den Jungs aus Kronau/Östringen. Beim 17:14 (30.Min) hatte SG-Coach Alexander Bossert genug gesehen und bat seine Mannen zur Auszeit. Die Umstellung auf eine 6:0 Abwehrformation verbunden mit der Einwechslung der quirligen Akteure Philipp Wanner und Australien-Rückkehrer Jonas Beyer zeigte leider nur bis zum 21:19 ihre Wirkung. Die Gastgeber nutzten sich ergebende Überzahlsituationen genauso gnadenlos aus wie leichte Abspielfehler im Pforzheimer Angriffsspiel und übernahmen mit einem verdienten 28:23 Heimsieg die Tabellenspitze der BW-Oberliga. 

An dieser Stelle erwähnen wir gerne auch das Schiedsrichter-Duo Ralph Saam und Alexander Kraft aus dem Handballkreis Karlsruhe. Mit einer unaufgeregten und souveränen Leistung überzeugten die beiden Herren in Schwarz und trugen maßgeblich zu einem fairen und ansehnlichen badischen Derby bei. 

Es spielten: Luca Jankovsky und Lukas Sauer (Im Tor), Vincent Virzi (3), Charlie Gates (4), Tim Krauth, Niklas Seyfried, Marc Rastätter, Nico Schöttle (1), Lasse Keller (4/2), Lukas Süsser (6), Philipp Wanner (3), Jonas Beyer (2).