Nervosität und Wiesloch siegen HSG Lussheim vs. TSG Wiesloch 2 – 19:26 (5:9)

Nervosität und Wiesloch siegen HSG Lussheim vs. TSG Wiesloch 2 – 19:26 (5:9)

Es hat (noch) nicht sollen sein. Im Rückspiel der Landesliga-Relegation mussten sich die Damen der HSG Lussheim deutlich und verdient mit 19:26 gegen die TSG Wiesloch 2 geschlagen geben und verbleiben damit in der 1. Kreisliga.

Gute Voraussetzungen waren geschaffen – in der sehr gut besuchten Rheinfranken-Halle in Altlußheim mit über 250 Zuschauern, schien die Spannung schier greifbar. Druck gab es auf Seiten der HSG aber eigentlich keinen, nur die mögliche Krönung für eine tolle Saison. Dennoch nahmen die Spielerinnen, wie zu erwarten, die Situation sehr ernst und wollten den Aufstieg.

Wie bereits im Hinspiel setzte Wiesloch auf fünf junge Badenligaspielerinnen der ersten Mannschaft und legte einen forschen Start hin (3:5 – 10. Minute). Die Lussheimerinnen starteten eher verhalten und zeigten bei einigen technischen Fehlern Nerven. Eine torarme Anfangsphase gab es bereits in der Vorwoche, wobei da der Vorteil bei der HSG lag. Zur Halbzeit schaffte es Wiesloch die Führung auf 5:9 zu erhöhen.

Trainer Jürgen Delp versuchte seine Truppe zu beruhigen, doch die Spielerinnen schafften es nicht vollends die Nervosität auszublenden. Auch im zweiten Durchgang behielt Wiesloch die Oberhand und erhöhte kurzzeitig nochmals (10:15 – 44. Minute). Die HSG-Damen zeigten erneut Kampfgeist und versuchten eine spannende Schlussphase zu erkämpfen (17:19 – 53. Minute), doch das Spiel wollte nicht mehr kippen. Am Ende waren zu große Lücken für die TSG da, welche diese eiskalt zum 19:26-Endstand nutzen.

Kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken HSG-Damen. Ihr habt eine super Saison unter einem neuen Trainer gespielt und gezeigt was ihr könnt. Die Erfahrung Relegation wurde gemacht und macht Euch nur besser!

Glückwunsch zum Aufstieg an die TSG Wiesloch 2!

Wir bedanken uns für die überaus tolle Unterstützung unserer Damenmannschaft. Viele heimische Fans sind den Einladungen gefolgt und feuerten das Team die komplette Partie an. Danke! Danke! Danke!

Für die HSG Lussheim spielten:

Eva-Maria Grün (Tor), Bianca Greif (Tor), Gligeria Skoumpopolos (2), Ann-Kathrin Pesce, Sarah Angstmann (2), Tanja Kunze (1/0), Anja Keller, Lea Kalt (3/2), Katrin Mommert (3), Katharina Siegel (3), Stefanie Heger (1), Leia Rausch (1/1), Pia Drewel, Kerstin Lendwei (3)

Das könnte dich auch interessieren:

Herren Kreisliga: Ein Thriller über 60 Minuten ... Herren Kreisliga: Ein Thriller über 60 Minuten - HSG Walzbachtal 3 - TG Neureut 2, 30:29 (15:17) HSG Walzbachtal 3 - TG Neureut 2, 30:29 (15:17) N...
TVE siegt gegen den bis dato ungeschlagenen Tabell...   TV Edingen – TV Oberflockenbach 22:19 (8:10) TVE siegt gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer aus Oberflockenbach! Nach zule...
Saasemer drehen das Spiel nach einem Sechs-Tore Rü... Saasemer drehen das Spiel nach einem Sechs-Tore Rückstand HSC Bad Neustadt-TVG Großsachsen 27:29 (13:13) Der TVG Großsachsen holt mit dem 29:27 Au...
Tabellenführer eine Nummer zu groß Handball Damen 3. Liga Ost: HSG Gedern Nidda - TSV Birkenau 29:22 vom 11.11.2017 Tabellenführer eine Nummer zu groß Eine ausgeglichene zweite Hal...

Kommentare