Männliche B-Jugend vor Badischer Meisterschaft – Remis im Spitzenspiel

0
243

Männliche B-Jugend vor Badischer Meisterschaft – Remis im Spitzenspiel

Es war der erwartet schwere Gang, den unsere männliche B1-Jugend am Mittwoch nach Friedrichsfeld antreten musste. Neben dem unguten Gefühl ein harzloses Spiel gegen eine spielerisch starke Truppe antreten zu müssen, kam erschwerend hinzu, dass durch eine Vollsperrung der A5 zwischen Bruchsal und Walldorf-Wiesloch der gesamte TGS Koloss erst um 19.10 Uhr also fünf Minuten vor Spielbeginn in der Lilli-Gräber Halle ankam. Glücklicherweise konnte zuvor bereits telefonisch zu Bene Theis, der durch sein duales Studium in Heidelberg weilt und sich natürlich dieses Spiel nicht entgehen lassen wollte, Kontakt mit den Friedrichsfeldern und den Schiedsrichtern aufgenommen werden.

Um 19.30 Uhr begann dann das Spiel mit kurzer Vorbereitungsphase. Sehr konzentriert in der Abwehr und mit geduldig vorgetragenen Angriffen begann unser Team stark. Sofort ging man in Führung (0:1, 0:2) – Edingen/Friedrichsfeld antwortete jedoch prompt und ließ sich bis zum 7:8 (12.Minute) nicht abschütteln. Ein kleiner Zwischenspurt mit Treffern von Niklas und Nils ermöglichte einen 7:11-Vorsprung. Die Gastgeber ließen sich jedoch nicht abschütteln und verkürzten vor allem durch ihre starken Außenspieler bis zum Halbzeitpfiff auf 13:15.

In Durchgang zwei gelang uns bis zur 32.Minute durch Treffer von Niklas, Nils, Lasse und Max ein 17:21-Vorsprung. Erneute bäumten sich die Gastgeber gegen die drohende Niederlage auf und verkürzten bis zur 36.Minute auf 20:21. Diesen Ein-Tore-Vorsprung verteidigten unsere Jungs bis zur 48.Minute als Edingen/Friedrichsfeld mit Manndeckung einen Ballgewinn erzielen konnte und erstmals ausglich.

Trotz der nachfolgenden TGS Auszeit konnte man den anschließenden Angriff leider nicht erfolgreich abschließen, jedoch gelang auch den Gastgebern kein „Lucky Punch“ mehr.

Resümee des Spiels: Trotz allen Unbills bis zur 45.Minute eine sehr ordentliche Partie gespielt, dann 1-2 schlechte Abschlüsse. Letztendlich leistungsgerechtes Unentschieden.

Nach dem Punktgewinn in Friedrichsfeld (jetzt 29:1-Punkte) fehlt bei noch drei ausstehenden Spielen gegen Oftersheim/Schwetzingen 2 (H), St.Leon/Rot (A), SG PF-Eutingen 2 (H) noch ein Sieg zur Badischen Meisterschaft. Mit dem Landestitel wäre das Erreichen des BW-Pokals der Landesmeister am Sonntag, 07.04.19 in Württemberg verbunden.

Es spielten: Oliver Fesser – Niklas Blum 10/1, Lukas Delinasakis 5, Max Gromer, Alex Hager 3, Nils Eckhardt 7/1, Matthias Höfflin, Lasse Malolepszy 2, Mika Barie, Tobias Bitter, Maximillian Fröhle 2