Löwen starten mit Sieg gegen Wiesloch in die neue Runde

0
313
TSV Handschuhsheim 1886 e.V.
http://www.tsv-handschuhsheim.de/

TSV Handschuhsheim – TSG Wiesloch 2 27:20 (11:9)

Am Samstag war es endlich soweit und die neue Runde der 1. Kreisliga Heidelberg hat angefangen. Alle Spieler und Verantwortlichen haben nach der harten und langen Vorbereitung diesen Moment herbeigesehnt.
Etliche Zuschauer haben den Weg hinaus ins Sportzentrum Nord gefunden um den Vorjahreszweiten gegen die Badenligareserve der TSG Wiesloch zu sehen. Vor dieser Kulisse wurde das Spiel pünktlich um 18:30 angepfiffen und die Saison konnte endlich losgehen.

In den ersten Minuten war es das erwartete hart umkämpfte Spiel bei dem vor allem die Abwehrreihen im Vordergrund standen und so stand es nach knapp 20 Minuten nur 7:5 für die Hausherren. In den folgenden Minuten schaffte es der TSV nie sich entscheidend abzusetzen. Salem Lawand im Kasten der Handschuhsheimer entschärfte in dieser Zeit noch mehrere Siebenmeter sonst hätten die Wieslocher sogar in Führung gehen können. Und so stand es zur Halbzeit 11:9 für den TSV.
„Wir haben es in der ersten Halbzeit verpasst uns einen größeren Vorsprung herauszuarbeiten. Doch ich habe meinen Jungs gesagt, dass den Wieslochern irgendwann die Körner fehlen werden wenn wir weiter dieses Tempo gehen.“ kommentierte Karl-Heinz Kempf der Trainer des TSV den Verlauf des Spiels.

Und er sollte Recht behalten. Am Anfang der zweiten Halbzeit arbeiteten sich die Spieler der TSG zwar noch einmal heran und konnten beim Stand von 13:13 erstmals wieder ausgleichen doch über 20:16 und 24:17 konnte der TSV sich dann absetzen. Hier machte sich die volle Auswechselbank der Hausherren bezahlt, die im Gegensatz zu den Wieslochern eindeutig mehr Alternativen aufzuweisen hatten. Mit den Anfeuerungen der zahlreichen Zuschauer ließen sich der TSV diesen Vorsprung nicht mehr nehmen und nimmt die ersten zwei Punkte der Saison mit.

Ein riesen Lob und Dankeschön an die großartige Unterstützung von den Zuschauerrängen! SO macht das Spielen auf dem Feld umso mehr Spaß. Wir hoffen, dass auch in Zukunft mehr Leute den Weg ins Sportzentrum Nord finden werden um die junge Truppe des TSV zu unterstützen. Auf eine erfolgreiche Saison!

Für den TSV spielten:
Salem Lawand (Tor), Tim Rausch (Tor)
Moritz Schweizer, Marius Krembsler(5/1), Thorsten Koch (4), Andreas Layer (2), Nikolas Ullmerich, Sebastian Schank, Vincent Stupp (5), Klaus Dahlmann (1), Timo Nützel (2), Michael Kempf (6), Daniel Schmitt (2), Joscha Frank,

Das könnte dich auch interessieren:

  Badenliga Männer      TSV Birkenau -  SG Stutensee-Weingarten  29:32  (15:18)  Das erste Herrenteam der SG Stutensee-Weingarten trat die ...
Wechsel auf der Trainerposition des Verbandsligate... SGSW-Damen trennten sich von Trainer Weichselmann (Foto: cls) Die eingefleischten Anhänger der ersten Damenmannschaft der SG Stutensee-Weingarten ...
Vorbericht: 20. Spieltag Vorbericht: 20. Spieltag Eine dreiwöchige Spielpause liegt hinter der Handballabteilung der TSG Eintracht Plankstadt, während der Faschingszeit hat...
Schwere Aufgabe in Nieder-Roden Schwere Aufgabe in Nieder-Roden Eigentlich ist es Frank Schmitt egal, auf welchem Tabellenplatz sein Team am Ende steht. Der Handballtrainer der SG...