Laudenbacher Aufholjagd wird nicht belohnt

0
147
TG Laudenbach
www.tgl-handball.de

Laudenbacher Aufholjagd wird nicht belohnt

Mit 28:24 mussten sich die Handballer der TG Laudenbach am Ende zu deutlich im Auswärtsspiel beim TV Brühl geschlagen geben. Das auf Grund der bis zu diesem Zeitpunkt noch erhofften Finalteilnahme unserer Nationalmannschaft vorverlegte Spiel begann mit einem Doppelschlag des erfolgreichsten Brühler Torschützen Gaa, der gleich zeigte wo an diesem Abend die Reise hingehen sollte. Laudenbach tat sich schwer die stabile Brühler Deckung zu überwinden und die Hausherren nutzten die daraus resultierenden Unsicherheiten des Laudenbacher Angriffs konsequent aus. Schnell zog der TVB auf 8:3 davon. So richtig „Brauchbares“ kam im Angriff nicht zu Stande, zu stark waren die Laudenbacher mit sich und dem harzigen Ball beschäftigt. Die Gastgeber hingegen schlossen ihre Angriffe konsequent über den Rückraum oder Kreis ab und zogen nach 20 Minuten auf 14:8 davon. Die Einwechslungen von Fischer im Tor sowie Wiegand und Nischwitz im Angriff zeigten Wirkung und Laudenbach kämpfte sich bis zum Halbzeitpfiff auf 17:14 heran.

In der zweiten Hälfte konnten die Brühler beim 20:15 schnell den alten 5 Tore Abstand wieder herstellen, aber nun kam der Laudenbachexpress in Fahrt. Über eine bis zum Ballgewinn kämpfende Abwehr vor einem immer stärker werdenden Fischer im Tor und einem sicher verwandelnden Angriff, gelang es der TGL nach 49 Minuten auf 21:20 heranzukommen. Der TVB wackelte aber die TGL schaffte es trotz 7-Meter und freier Schnellangriffschancen nicht den Ausgleich zu erzielen. Die kräftezehrende Aufholjagd gepaart mit einem 2-Minuten Zeitstrafenverhältnis von 1:6 führte dazu, dass Brühl zurück im Spiel kam und über sehenswerte Treffer von Noske, Schwab, Gaisbauer und Diehl auf 26:20 davonzog. Laudenbach gab bis zum Schlußpfiff nicht auf und brachte die Gastgeber beim 26:24 eine Minute vor Ende noch einmal in die Bredouille.

Am kommenden Samstag, den 02.02.2019 ist es soweit und die TG Laudenbach empfängt ab 18 Uhr den TV Hemsbach im Nachbarschaftsderby in der Bergstraßenhalle.

TG Laudenbach: L. Hähnel, Fischer; Schupp (2), Schott (1), Volk, Boppel, Wilkening, Teurer (1), Nischwitz (8/1), Wiegand (5), Mix, J. Hähnel (3), Jumic (4/4), Büntig