Knapper Auswärtssieg nach verschlafener Start- und Schlussphase

0
144
TSV Birkenau www.tsvbirkenau.de

TB Pforzheim – TSV Birkenau 24:25 (13:13)

Knapper Auswärtssieg nach verschlafener Start- und Schlussphase

Das Badenliga-Auswärtsspiel beim TB Pforzheim konnten die Birkenauer C-Jugend-Mädels knapp mit 24:25 (13:13) gewinnen. Der Spielverlauf glich dabei in weiten Teilen dem der vorherigen Partie gegen Wiesloch. Im Angriff wurde zunächst unkonzentriert gespielt und der Ball immer wieder schlampig bzw. direkt zu den Gegnerinnen oder ins Aus gepasst. Und auch die Abwehr agierte nicht so aggressiv und spritzig wie gewohnt. So lief man immer einem Rückstand hinterher, der beim 11:8 für Pforzheim und eigener Unterzahl langsam bedrohlich wurde. Erst ein Schlussspurt sicherte das Unentschieden zur Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Hälfte lief es endlich wie gewünscht und vor allem Julia Böhler und Sophie Pfenning sorgen für einen halbzeitübergreifenden 11:2-Lauf. Beim 14:21 sollte das Spiel eigentlich entschieden sein. Leider verfielen die Mädels wieder in ihren alten Trott und ließen Pforzheim drei Minuten vorm Ende noch einmal auf ein Tor verkürzen. Zwei weitere Tore von Julia Böhler sicherten dann aber den knappen 24:25-Auswärtssieg.

Für Birkenau spielten:

Krieger, Bock (1), Böhler (14/2), Buhmann (2), Davenport (2), Knapp (1), Martin, Pfenning (4), Popovic, Slomski (1/1), Weber, Zehrbach