Herren Bezirksliga: TG setzt Siegesserie fort – vierter Sieg im vierten Spiel – TG Neureut – MTV Karlsruhe 39:21 (17:9)

Herren Bezirksliga: TG setzt Siegesserie fort – vierter Sieg im vierten Spiel – TG Neureut – MTV Karlsruhe 39:21 (17:9)

TG Neureut – MTV Karlsruhe 39:21 (17:9)
Mit dem MTV Karlsruhe erwarteten die Herren der TGN am vergangenen Sonntagabend den Tabellenletzten der Bezirksliga. Mit einem Gegentorschnitt von 33 Toren auf Seiten der Gäste, war die Marschroute für die TG klar vorgegeben. Mit Tempo im Angriffsspiel und Konsequenz in den Torabschlüssen sollte von Spielbeginn an das Spiel diktiert werden, ohne dabei die eigene Abwehrleistung zu vernachlässigen. Vor fast vollen Zuschauerrängen erwischte die TG den besseren Start und konnte bereits nach 36 Sekunden durch N. Kruner in Führung gehen. Nach dem 3:1 Zwischenstand schaffte Mittelblockspieler und Kreisläufer T.Bühler einen Hattrick auf dem Spielberichtsbogen. Leider nicht nur im positiven Sinne, denn nach seiner Verwarnung (6.‘), erzielte er zwar direkt im Anschluss den 4:1 Führungstreffer, wurde allerdings im nächsten Angriff der Gäste für zwei Minuten vom Feld gestellt. Die Zwischenzeitlich Überzahl nutzte der MTV eiskalt aus und kam zum 4:3 ran. Wieder in Gleichzahl gelang es der TG lediglich sich auf zwei Tore (8:6) in der 18. Minute abzusetzen. In den restlichen Minuten gelang es den Neureutern endlich Ihren „Stiefel“ im Angriff und Abwehr runterzuspielen. Über ein 13:6 (25.‘) setzte man sich bis zum Halbzeitpfiff, eingeläutet durch einen 7-Meter Treffer von J. Angermann, zu einem 8 Tore Vorsprung (17:9) ab.  Nach einer Erholungspause in der Kabine und dem Seitenwechsel gelang es den Männern um Trainer M.Heider nahtlos an das Ende der ersten Spielhälfte anzuknöpfen. Bereits zur 35. Minute schien das Spiel bei einem Zwischenstand von 21:9 entschieden. Die restlichen Spielminuten konzentrierte sich die TG weniger auf das „Tore verhindern“, sondern mehr auf das „Tore werfen“, welches ihnen gegen eine zerfallende MTV’ler Abwehr mit einfachen Mitteln gelang. Daraufhin knallte der Ball nicht nur regelmäßig in die Maschen des MTV, sondern in der 42. Spielminute auch an den Kopf des Halb-Linken Abwehrspielers der Gäste, der einem verunglückten Schlagwurf von O.Stolz nicht mehr ausweichen konnte. O.Stolz dementierte im Anschluss direkt die Vorwürfe, er hätte zu viel Harz benutzt mit: „Umso fester desto drin, das Zielen ist bei mir Nebensache“. Eine Aussage welche der noch an der Schulter verletzte TG Torhüter Jörn Liebau nur bestätigen kann. An dieser Stelle möchten wir dem Spieler des MTV Gute Besserung wünschen. Die restliche Spielzeit wurde souverän runtergespielt, wobei sich als einziges Manko nur festhalten lässt, dass man das 40. Tor nicht erzielen konnte und die Gäste die 20 Tore Grenze knackten. Im Gesamten lässt sich die Leistung der TG Herren überwiegend positiv bewerten. „Wichtig ist jetzt, dass wir nächste Woche direkt an unsere Leistung anknüpfen“, so Trainer M.Heider abschließend zum Spiel. Ein Glückwunsch geht zudem auch an die zweite Herrenmannschaft um Trainer C. Gusek, die auch ohne Punktverlust die ersten drei Saisonspiele absolviert hat, sowie an die Damen, welche ihren 1. Saisonsieg einfahren konnten. Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag den 15.10 um 17:00Uhr gegen den TV Knielingen 2 in heimischer Halle statt. Auf viele Zuschauer freut sich die erste Mannschaft. Für die TG Neureut spielten: D. Watteroth, H. Godelmann (beide Tor), F. Ott (1), J. Angermann (9/7), T. Bühler (6), A. Wack (3), M. Lörz (4), F. Böttcher (3), N. Kruner (3), A. Reuter (4), O. Stolz (3)

Das könnte dich auch interessieren:

Ein starke Mannschaftsleistung bescherte Stutensee... Badenliga Männer:       SG Stutensee-Weingarten   :     TSV Birkenau      27:22      (11:10)   Am späten Sonntagnachmittag empfing die SG S...
Großsachsen mit viel Leidenschaft und Wille zum ve...     Großsachsen mit viel Leidenschaft und Wille zum verdienten Heimsieg TVG Großsachsen-TV Gelnhausen 27:26 (12:10)   Es war eng, es wa...
Löwen geben sich im Derby keine Blöße Badenliga Männer SG Heddesheim I gegen TV Friedrichsfeld               33:22 Aufstellung: Niki Hoffmann, Robert Dulina, Nikola Pugar, David Walz...
Glückliches aber nicht unverdientes Unentschieden ... Badenliga Frauen SG Heddesheim I gegen SG Nußloch                         24:24 Aufstellung: Michaela Gärtner, Jaqueline Kurch, Yvonne Stöhr, An...

Kommentare