HCN II mit 26:19 Auswärtssieg beim TV Ispringen II

0
421
HC Neuenbürg 2000
www.hcn-2000.de
Bild 2001
Ordentlich zupacken mussten Florian Merkle und Niko Gerwig gegen den TV Ispringen II (Foto: HCN)

Die 2. Herrenmannschaft des HC Neuenbürg 2000 gewinnt auch sein erstes Auswärtsspiel mit 26:19 (12:10) gegen den TV Ispringen II und verbucht damit den dritten Sieg im dritten Spiel.

Leider musste man krankheits- oder verletzungsbedingt gleich auf 5 Spieler verzichten. Neben dem Langzeitverletzen Oliver Dreher gesellten sich auch noch Sven Apelt, Calvin Herb, Alexander May und Sebastian Stotz hinzu. So musste Trainer Matthias Cullmann schon vor Spielbeginn die eine oder andere Umstellung in seiner Formation vornehmen.

Die junge Badenligareserve kam nur schleppend ins Spiel und lag nach 10 Minuten 1:4 in Rückstand. Allerdings hatte man auch schon vier Aluminiumtreffer zu verbuchen. Nichtsdestotrotz ließ sich der HCN II dadurch nicht beirren und münzte den Rückstand in eine 8:6 Führung um, die man bis zur Pause verteidigte.

In der zweiten Halbzeit gelangen den Gastgebern in den ersten 20 Minute gerade mal drei Treffer während die Buchberger zwölfmal zum 24:13 trafen. Hinter einer beherzt zupackenden Abwehr mit Fabian Demant und Maximilian Karcher wehrte Torhüter Nick Burkhardt reihenweise die gegnerischen Torwürfe ab. Und auch sein Torwartkollege  Yannik Buch hielt in einer Szene gleich drei Bälle in Folge. Dem hatte der TV Ispringen II nichts mehr entgegenzusetzen und die Neuenbürger zogen Tor um Tor davon.

„Ich freue mich darüber, dass sich unsere neuen und jungen Spieler schon so integriert haben. Eigentlich darf man, wenn man sich mal die Tore-Verteilung ansieht, heute niemanden hervorheben. Aber Florian Merkle hat ein tolles Spiel abgeliefert und nach dem Ausfall von Sven Apelt die alleinige Verantwortung auf Rückraum-Mitte  getragen. Auch finde ich, dass Niko Gerwig wieder ein gutes Spiel gemacht hat – wie in den beiden Partien zuvor“, so Trainer Matthias Cullmann kurz nach Spielende.

HCN 2000 II: Brischiggiaro, Buch, Burkhardt; Demant 2, Haderer 2, Hahn, Hartfelder, Niko Gerwig 6/3, Tim Gerwig 1, Karcher 3, Mayer 2, Merkle 3, Raih 3, Wowro 4.

Quelle: HC Neuenbürg