HC Mannheim-Vogelstang – TSV Rot 23:35 (10:17)

0
403
TSV Rot 1905
http://www.tsvrot1905.de/

Ungefährdeter Sieg in Mannheim-Vogelstang

Am Samstagmittag mussten die Damen aus Rot, nach zweiwöchiger Spielpause, beim HC MA-Vogelstang antreten. Den besseren Start erwischten die Gastgeber, die nach der 6. Spielminute mit 4:0 in Führung gingen. Viele liegen gelassene Torchancen und etliche technische Fehler ermöglichten es den TSV Damen nicht, schon von Beginn an das Spiel zu dominieren. Doch die Roter Mädels ließen sich nicht so leicht abschütteln und kämpften sich Tor um Tor ran, sodass es nach 13 gespielten Minuten erstmals zum Ausgleich kam (6:6). Danach schalteten die TSV Damen den Turbo ein und riefen mit einem schnellen Spielaufbau und vielen Kontern, ihre gewohnte Leistung ab. Über die Spielstände 7:10, 7:12 und 8:14 konnten die Gäste mit einem 10:17 in die Halbzeitpause gehen. Gleich im ersten Angriff der zweiten Halbzeit bauten die Damen des TSV Rot den Vorsprung weiter aus. Aus einer sicheren Abwehr heraus erzielte der TSV nun viele einfache Tore. Bereits in der 38. Minute setzten sich die Roter Mädels mit zwölf Toren (12:24) entscheidend ab. Erst beim 15:29 ließ die konsequente Abwehrleistung ein wenig nach, die Chancenauswertung nahm etwas ab und die Gastgeber konnten drei Tore in Folge verzeichnen. Am Ende konnte jedoch ein ungefährdeter 23:35 Sieg eingefahren werden.

Es spielten
M. Herberger und L. Steinhauser (beide Tor), N. Förderer (2), K. Schieszl, T. Stegmüller (2/2), L. Hofmann (4/3), M. Lenhard (1), A. Engelmann (2), C. Hofmann (5), M. Laier (12), C. Schneider (2) und S. Knopf (5)

Vorschau
Am Samstag den 25.04.2015 treten die TSV Damen um 16 Uhr zum letzten Punktspiel vor heimischer Kulisse dieser Runde an. Das Spiel gegen den BSC Mückenloch verspricht spannend zu werden. In der Vorrunde konnten die Roter Damen das Auswärtsspiel nur knapp mit einem Tor gewinnen. Die Damen des TSV-Rot hoffen wie immer auf zahlreiche Unterstützung.

Mit Freibier- und Sekt bedanken wir uns anschließend bei den tollen Zuschauern, die uns während der gesamten Saison unterstützten!