Finale…! TSV-Damen sensationell!

0
472
TSV 1901 Meckesheim e.V.
http://www.tsvhandball.com

TSV Meckesheim – TSG Wiesloch 21:20 (13:12)

Kreispokal Halbfinale

(FG) Abteilungsleiter Ingo Uhrig war sprachlos, Trainer Willi Schneider überglücklich! Mehr war den Verantwortlichen der Heimmannschaft nach dem überraschenden Erfolg des TSV Meckesheim über den Badenligisten TSG Wiesloch im Halbfinale des Heidelberger Kreispokals nicht zu entlocken.Das Spiel war von Beginn an spannend. Meckesheim setzte auf Spielzüge im Angriff und ruhiges Spiel, Wiesloch kam über das höhere Tempo zu Torerfolgen. Nach mehrfach wechselnder Führung lag das Heimteam zu Pause mit einem Tor in Führung. Im zweiten Durchgang setzte sich der TSV zunächst ab und führte zeitweise mit fünf Toren. Die Gäste scheiterten in dieser Phase immer wieder an der überragend haltenden Meike Florstedt im Meckesheimer Tor. Erst als TSG-Trainer Mengesdorf seine Feldspielerinnen komplett tauschte wurde es nochmals spannend. Meckesheim kämpfte mit Unterstützung des Publikums bis zum Schluss und erreichte am Ende knapp, aber durchaus verdient das Finale.

Es spielten: Meike Florstedt (Tor), Miriam Vogt (Tor), Jessica Maurer 1, Isabelle Schneider 1, Caroline Lederer 7/1, Eva Müller 3, Natalie Rippel, Antonia Bauer, Melanie Arnold, Verena Sulzbacher, Julia Bilic 1, Katrin Kirsch, Daina Forte 8/3.

Quelle: TSV Meckesheim