Erstes Punktepaar für HCN Damen.

0
352

25:21 Heimsieg gegen den TV Ettlingenweier

Nach der Niederlage in Graben-Neudorf, die durch einen direkten Freiwurf des Gegners herbeigeführt wurde, lagen die HCN-Damen am Boden. Nun war man das einzige Team mit null Punkten in der Landesliga Süd. Doch anscheinend ließ die Niederlage das Team enger zusammen rücken, eine „Jetzt erst recht“-Einstellung machte sich offensichtlich breit. Am Samstagabend konnte man mit einem 25:21-Sieg den ersten Saisonerfolg feiern.

Zum Vergleich zu den letzten Spielen wirkten die Spielerinnen des HCN aufgeweckter und aufmerksamer. Besonders Carolin Kraus im Neuenbürger Rückraum zeigte eine gute Leistung. Nach 18 Minuten stand es 7:7, danach konnte der HCN drei Tore in Folge erzielen, Melanie Nonnenmacher markierte in der 23. Minute schließlich die 10:7-Führung. Doch der Vorsprung war schnell wieder verspielt. Wie so oft schon in dieser Runde war die Konstanz das Problem. Ein Fünf-Tore-Lauf der Gäste sorgte für ein 10:12 nach 26 Minuten. Sarah-Kim Lehmann konnte vor der Halbzeitpause noch zum 11:12 verkürzen.

Tim Klarmann fand in der Halbzeitpause offensichtlich genau die richtige Ansprache. Seine Mädels zeigten auch in der zweiten Hälfte eine konzentrierte Leistung und ließen sich von ihrem kleinen Durchhänger am Ende der ersten Halbzeit nicht beirren. Beide Mannschaften kämpften um jedes Tor, nach 40 Minuten stand es 17:17. Ettlingenweier glich in der 51. Minute erneut zum 20:20 aus. Eine gute Abwehrleistung und mehrere starke Paraden von Keeperin Lisa Schwarz sorgten dann aber dafür, dass der HCN durch Sarah Schulz zwei Minuten vor Schluss mit 23:21 in Führung ging. Nach einer roten Karte für Nadine Erlenmaier musste Trainer Klarmann auf die erfahrene Abwehrstrategin verzichten. Melanie Nonnenmacher markierte kurz vor Schluss den 25:21-Endstand. Damit belohnten sich die HCN-Damen für eine tolle Teamleistung. Jetzt muss weiter im Training und auf dem Feld gekämpft werden, um den Klassenerhalt vielleicht noch realisieren zu können.

HCN 2000: Schwarz, Müller – Kraus (7), Walter (7/2), Lehmann (3), Nonnenmacher (3), Dittus (2), Breitenstein (1), Klimovets (1), Schulz (1), Erlenmaier, Kern, Schäfer, Sigloch

Das könnte dich auch interessieren:

  Badenliga Männer      TSV Birkenau -  SG Stutensee-Weingarten  29:32  (15:18)  Das erste Herrenteam der SG Stutensee-Weingarten trat die ...
Wechsel auf der Trainerposition des Verbandsligate... SGSW-Damen trennten sich von Trainer Weichselmann (Foto: cls) Die eingefleischten Anhänger der ersten Damenmannschaft der SG Stutensee-Weingarten ...
Vorbericht: 20. Spieltag Vorbericht: 20. Spieltag Eine dreiwöchige Spielpause liegt hinter der Handballabteilung der TSG Eintracht Plankstadt, während der Faschingszeit hat...
Schwere Aufgabe in Nieder-Roden Schwere Aufgabe in Nieder-Roden Eigentlich ist es Frank Schmitt egal, auf welchem Tabellenplatz sein Team am Ende steht. Der Handballtrainer der SG...