Entscheidung vertagt!

0
136
Steffen Hoffmann 14.04.2019.2019 WNS Brühl / Handball SG Heddesheim - TV Brühl Sporthalle am Schwimmbad / Bild: Selina Hammersdorf.

SG Heddesheim beim TV Brühl 19:26

Aufstellung: Michaela Gärtner, Anja Sachsenmaier, Eva Maria Hildebrand, Selina Hammersdorf 8/3, Luljeta Paloj 5, Katja Bender 1, Celine Marek, Lina Pauli, Michelle Schütz 1, Miroslava Dojcakova 2, Jennifer Schlipf 1, Sophie Schäfer 1, Sonja Wink und Saskia Mundinger

Entscheidung vertagt!

Steffen Hoffmann 14.04.2019.2019 WNS Brühl / Handball SG Heddesheim – TV Brühl Sporthalle am Schwimmbad / Bild: Selina Hammersdorf.

Der erste Matchball wurde vergeben, aber unsere Mädels haben es weiter in eigener Hand. Das Spiel der beiden Topmannschaften der letzten Wochen begann mit zwei starken Abwehrreihen. Dabei hatte Brühl den etwas besseren Start und führte nach 12 Minuten mit 4:2. Eine Schreckenssekunde mit Folgen dann in der 15 Minute für unser Team. Nach einem Foul an Anja Sachsenmeier kann diese nicht weiterspielen und fehlt insbesondere in der Abwehr, wo sie eine zentrale Rolle spielt. Nach einer mehrminütigen Unterbrechung sorgt dann Selina Hammersdorf mit zwei Toren in der 16. Minute für den 4:4 Ausgleich. Brühl legt danach immer wieder vor und führt nach 25 Minuten erstmals mit drei Toren (10:7). Eine erste schwierige Situation, aber Sophie Schäfer und Jenni Schlipf sorgen bis zur Pause noch einmal für den Anschluss zum 10:9.

Leider wurde dann die Anfangsphase der zweiten Halbzeit kollektiv verschlafen. Innerhalb von gut 5 Minuten setzt sich Brühl auf 15:9 ab. Eine Vorentscheidung war dieser Rückstand allerdings noch nicht, denn mit viel Einsatz und Energie kämpfte sich das Team von Branco Dojcak bis zur 42. Minute noch einmal auf 17:15 heran. Jetzt wäre eine Wende durchaus noch möglich gewesen, aber der Druck, mit diesem Spiel Großes zu schaffen, führte dann zunehmend zu Unsicherheiten im Zusammen-spiel und auch im Abschluss. Die Gastgeber waren da in einer deutlich besseren Situation und hatten in Paula Lederer (sechs Tore und mehrere gute Anspiele in Halbzeit zwei) eine Spielerin in ihren Reihen, die für Sicherheit sorgte und die Mannschaft zum Sieg führte.

Damit bleibt der Kampf um die Meisterschaft weiter spannend. Heddesheim, Oftersheim-Schwetzingen und Brühl trennt jeweils nur ein Punkt. Am   letzten Spieltag (27.4. um 17.30 Uhr) haben die Verfolger Heimrecht, während unsere Mädels auswärts beim TSV Rot antreten müssen. Ein spannendes Finale bei dem unsere Mädels noch einmal auf die Unterstützung der Fans hoffen, die auch zahlreich mit nach Brühl gefahren waren.