Der TVG Großsachsen will in 2019 endlich die ersten Punkte einfahren

0
256
TVG Großsachsen

Der TVG Großsachsen will in 2019 endlich die ersten Punkte einfahren

Zwei Spiele, zwei Niederlagen so liest sich die nüchterne Bilanz des TVG Großsachsen im Jahr 2019. Schaut man aber auf die beiden Gegner verwundert das nicht. Der Start ins neue Jahr war bei der heimstarken Bundesligareserve des HC Erlangen, bevor am vergangenen Samstag der unangefochtene Spitzenreiter aus Eisenach seine Visitenkarte in der Sachsenhalle abgab. Während in Erlangen es noch eine deutliche Niederlage setzte, hatte man den Tabellenführer lange am Rande einer Niederlage. Reichen sollte es am Ende aber leider nicht, auch weil der TVG immer noch mit kräftig Verletzungspech zu kämpfen hat und dadurch über wenig Wechselmöglichkeiten verfügt. Am Samstag steht den “Saasemern” ein weiteres Heimspiel ins Haus. Mit der MSG Groß-Bieberau/Modau kommt die Mannschaft nach Großsachsen gegen die man in der Vorrunde endlich den Bock umstoßen konnte und die ersten Punkte einfuhr. War die MSG damals auch ganz hinten in der Tabelle angesiedelt konnte man sich mittlerweile mit einer beeindruckenden Siegesserie bis auf Rang 10 der Tabelle vorkämpfen. Besonders Michael Malik im linken Rückraum ist brandgefährlich und Dreh- und Angelpunkt der Falken. Ihn sollte die Defensive des TVG dringend in den Griff bekommen, dabei aber den Rest der MSG nicht vergessen. Was die Mannschaft leisten kann zeigte sie vor 14 Tagen eindrucksvoll beim 23:23 in Eisenach. In der letzten Woche gab es eine deutliche Heimpleite gegen die SG Leutershausen der TVG-Trainer Stefan Pohl aber nicht so viel Bedeutung zumisst: “An diesem Abend hat für Groß-Bieberau gar nichts gepasst. Solche Tage gibt es im Laufe einer Runde. Was die Mannschaft kann hat sie eindrucksvoll mit Siegen gegen ganz starke Teams, wie Hanau und Nieder-Roden, um nur zwei zu nennen, bewiesen. Dabei konnte sie auch oft auswärts Punkten. D.h. dass wir extrem auf der Hut sein müssen, wenn wir die Punkte in der Sachsenhalle behalten wollen”. Klar ist aber auch dass der TVG langsam wieder Punkte holen muss um den Abstand auf die Abstiegsplätzen zu halten. Und ein Sieg vor dem großen Derby in Leutershausen wäre für die Moral sicherlich auch nicht das schlechteste. 

Samstag 09.02.2019, 20 Uhr, TVG Großsachsen-MSG Groß-Bieberau/Modau, Sachsenhalle Großsachsen