Brühl verspielt erneut möglichen Sieg

0
70
TV Brühl 1912


Männer, 1. Kreisliga: TV Edingen – TV Brühl 23:23 (8:11)

Bereits zum zweiten Mal mußte sich der TV Brühl mit einem Unentschieden zufrieden geben. Beim Spiel in Edingen hieß es am Ende 23:23. Wie auch in der Vorwoche gegen Schriesheim (27:27) haben sich die Brühler den Punktverlust wohl selbst zuzuschreiben.

Von Beginn an entwickelte sich ein gutklassiges und spannendes Spiel auf Augenhöhe. Nach dem 4:4 zogen die Gäste auf drei Tore davon (7:4). Von diesem Vorsprung zehrten sie praktisch das ganze restliche Spiel. Zur Pause lag Brühl mit 11:8 vorne.

Diesen Vorsprung bauten die Gäste sogar noch weiter aus (15:11), bevor Edingen mit einem Zwischenspurt zum 17:17 ausglich. Aber Brühl blieb am Ball und ging erneut in Führung (20:18, 22:20 und 23:21). Der zwei Tore  Vorsprung stand selbst noch 20 Sekunden vor Schluß. Dann überschlugen sich die Ereignisse. Die Hausherren verkürzten auf 22:23. Brühl hatte danach Ballbesitz, schenkte diesen nach haarsträubendem Fehler allerdings her und mußte zwei Sekunden vor der Schlußsirene einen Strafwurf plus eine rote Karte gegen Felix Gaa hinnehmen. Der Ex-Brühler Tobia Lüthke nahm dieses Geschenk dankend an und verwandelte zum 23:23.

TV Brühl: Faulhaber; O. Palme (3), Gaa (2), Schuhmacher (2), P. Palme, Schwab, J. Kraft (4), Noske (6/4), Dederichs, N. Schäfer (2), Jakob, Diehl (4).

ako