Bittere Niederlage im Spitzenspiel

Landesliga Süd Männer:
TSV Rintheim – TV Neuthard 23:22 (14:9)

Der TVN, der kurzfristig auf den verletzten Michael Strohmeyer verzichten musste, verliert zwar das Spitzenspiel, kann aber erhobenen Hauptes den Platz verlassen. Zwar hatte man die erste Halbzeit mit etwas zu wenig Aggressivität angegangen und lag daher zur Pause verdient in Rückstand – dieser war jedoch dank einiger strittiger Entscheidungen der Unparteiischen zu hoch ausgefallen.

Doch nach der Pause zeigte die Baumann-Sieben eine tolle Moral und kämpfte sich in die Partie zurück. Insbesondere eine deutliche Steigerung in der Abwehr war hierfür der Garant. Innerhalb von wenigen Minuten konnte man ausgleichen und zwei Minuten vor Ende mit 21:22 in Führung gehen. Die Gastgeber nutzten eine folgende Auszeit um sich neu zu sortieren – was ihnen leider auch gelang. Dem Ausgleich folgte der 23:22 Siegtreffer für den TSV, daran konnte auch eine letzte TVN-Chance durch einen direkten Freiwurf nichts mehr ändern.

Am Ende steht eine bittere Niederlage zu Buche, obwohl sich der TVN aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte ein Unentschieden verdient gehabt hätte.

 

Für den TVN spielten:
Max Heger und Matthias Küpper im Tor
Niklas Kary 1, Fabian Sommer 3, Sebastian Krieger, Jonah Fassunge 5, Kai Krziwania, Markus Baumann, Sascha Duhn 3, Noah Riffel 2, Philipp Bader 8/3, Timo Heß, Dirk Baumgärtner

Das könnte dich auch interessieren:

Herren Kreisliga: Ein Thriller über 60 Minuten ... Herren Kreisliga: Ein Thriller über 60 Minuten - HSG Walzbachtal 3 - TG Neureut 2, 30:29 (15:17) HSG Walzbachtal 3 - TG Neureut 2, 30:29 (15:17) N...
TVE siegt gegen den bis dato ungeschlagenen Tabell...   TV Edingen – TV Oberflockenbach 22:19 (8:10) TVE siegt gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer aus Oberflockenbach! Nach zule...
Saasemer drehen das Spiel nach einem Sechs-Tore Rü... Saasemer drehen das Spiel nach einem Sechs-Tore Rückstand HSC Bad Neustadt-TVG Großsachsen 27:29 (13:13) Der TVG Großsachsen holt mit dem 29:27 Au...
Tabellenführer eine Nummer zu groß Handball Damen 3. Liga Ost: HSG Gedern Nidda - TSV Birkenau 29:22 vom 11.11.2017 Tabellenführer eine Nummer zu groß Eine ausgeglichene zweite Hal...

Kommentare