Arbeitssieg beim SF Schwaikheim

0
434

Arbeitssieg beim SF Schwaikheim
Baden-Württembergische Oberliga: SF Schwaikheim gegen HSG St.Leon/Reilingen 

Eine gut aufgelegte Linda GottseligBeim ersten Auswärtsspiel nach der Winterpause stieß die HSG auf den SF Schwaikheim. In der Zwischenzeit wussten die Damen um Marcus Gutsche bereits, dass Sie zwei weitere Minuspunkte auf Ihrem Konto zu beklagen haben. Das Spiel gegen Allensbach wurde gegen die HSG entschieden! Daher war jeder einzelnen Spielerin klar, dass nun wirklich jeder Punkt ein wichtiger ist, um im oberen Drittel verbleiben zu können. Zusätzlich waren weiterhin Eva Zinser und Lena Martin nicht einsatzfähig. Doch auch der Gegner aus Schwaikheim, der aktuell auf Tabellenplatz zehn verweilt möchte natürlich zwei Punkte einheimsen. Die Sonntagspartie sollte demnach eine hartumkämpfte werden. Letztlich war es am Ende ein Arbeitssieg für die HSG Damen, welcher allerdings keine Änderung auf den Tabellenplätzen brachte.

Die HSG erwischten direkt den besseren Start und erzielte drei Treffer in Folge. Durch einige, kleine technische Fehler kamen aber auch die Gastgeber ins Rollen und glichen in der 9. Spielminute zum 4:4 aus. Beide Mannschaften stellen in der ersten Hälfte eine starke Defensive, sodass sich die Torausbeute zunächst in Grenzen hielt. Die Offensiven rieben sich das ein oder andere Mal beim Gegner auf, wobei sich die Gäste des Öfteren dann doch durchsetzen konnten und den Ball einnetzten. Bis zum Halbzeitpfiff waren es dann drei Tore Vorsprung (11:14) für das Gutsche-Team.

Christiane Baum bei einem ihrer TrefferDie zweite Hälfte gestaltete sich insgesamt weniger dynamisch. Irgendwie war zu spüren, dass die Teams nicht mehr so richtig bei der Sache waren. So schlenderte das Spiel vor sich hin. Erwähnenswert war in dieser Phase allerdings wieder einmal, dass die St.Leonerinnen trotz der ständigen Unterzahl nicht den Kopf verloren und den Abstand so gut es ging konstant hielten. Dies lag zum Teil aber auch an den vergebenen Chancen des Gegners. Selbst die Auszeit der Gastgeber und die danach folgende Rote Karte für unsere Spielerin Christiane Baum brachte keine Wende zugunsten von Schwaikheim. Die HSG brachte das Spiel routiniert und mit der notwendigen Ruhe zu Ende und durfte am Ende zwei verdiente Punkte mit in die Heimat nehmen.

Es spielten: K.Jacobi u. L.Pavic (beide Tor), L.Gottselig (5/1), S.Müller, W.Heck, J.Pahl (1), J.Vetter, L.Strifler (3), S.Kerle (4), C.Wiedemann (5/3), S. Schulz (3), A.Rimpf (2) und C.Baum (4/1)

Am kommenden Samstag treffen die Damen der HSG auf Donzdorf. Das Aufeinandertreffen in der Hinrunde konnte das Gutsche Gespann mit fünf Toren Differenz für sich entscheiden. Dies möchte man natürlich wiederholen. Auch wenn sich Donzdorf aktuell auf dem elften Tabellenplatz steht, ist die Mannschaft nicht zu unterschätzen. Die HSG würde sich sehr über die Unterstützung aus den Zuschauerreihen freuen. Das Spiel wird am Samstag, den 21.01.2017 um 18 Uhr in der Fritz-Mannherz-Halle in Reilingen angepfiffen.