A-Jugend mit Kantersieg

0
326

A-Jugend mit Kantersieg

TV Sulzfeld – TSG Germania Dossenheim 43:21

Nach der kappen und selbst verschuldeten Heimniederlage gegen die Mannschaft von Post Südstadt Karlsruhe am vergangenen Wochenende freuten sich unsere Jungs darauf wieder in Sulzfeld antreten zu können und brannten darauf den Ausrutscher der vergangen Woche wieder gut zu machen. 

Mit der A-Jugend der TSG Germania Dossenheim erwarteten wir einen unbekannten Gegner, der bisher zwar nur einen Punkt zu verzeichnen hatte und damit auf dem vorletzten Tabellenplatz rangiert, aber aus der Erfahrung wussten wir, dass in der Badenliga gegen jeden Gegner Punkte gelassen werden können. So starteten wir hoch motiviert und hellwach in die Partie und führten schnell mit 5:0 Toren nach gerade mal 4 Minuten. Der Grund hierfür war die hervorragend aufgestellte Abwehr. Mit Luis Faulhaber, der die offensive Spitze des Abwehrverbandes einnahm, war im Grunde der komplette Rückraum der Gäste abgemeldet. Immer wieder gelang es uns Bälle direkt abzufangen oder den Gegner zu Fehlern zu zwingen, wodurch wir zu einfachen Toren kamen. Während die Gäste in der 9. Minute beim 6:3 noch einmal in Schlagdistanz kamen, setzten wir uns bis zur Halbzeit auf 19:12 ab.

An eine Vorentscheidung wollten die Jungs in der Pause aber nicht denken, da wir schon oft zu Beginn der 2. Hälfte einen Hänger hatten. Doch dieses Mal war es anders und wir legten sofort wie die Feuerwehr los. Beim 28:14 Zur Mitte der 2. Hälfte war dann alles klar und der Spielverlauf war recht einseitig weshalb sich die Mannschaft am Ende mit einem verdienten 43:21 Sieg belohnte.

Einzig die schlampige Chancenverwertung und einige Nachlässigkeiten in der Abwehr gaben Grund zur Kritik an diesem Abend, an dem sich auch unser guter Torhüter Peter Rothbart das ein oder andere Mal zurecht darüber ärgerte, dass 6 gehaltene Bälle beim Gegner landeten und dann doch noch zu Gegentoren führten. Aber bei einem solchen Spielverlauft war das zu verkraften.

Nun steht ein Auswärtsspiel bei der TSG Pforzheim an, die bisher noch ohne Punkt am Tabellenende stehen. Der wichtigste Aspekt für diese Partie wird wohl sein den Gegner nicht zu unterschätzen!

Es Spielten: Peter Rothbart (im Tor), Jonas Ulrich (2/1), Benedikt Doll (5), Niklas Blaschke (11/1), Jan Söder (1), Philipp Stiegler (4), Luis Faulhaber (12/2), Felix Diefenacher (5), Moritz Bauer (1), Kristof Für (2)

Das könnte dich auch interessieren:

  Badenliga Männer      TSV Birkenau -  SG Stutensee-Weingarten  29:32  (15:18)  Das erste Herrenteam der SG Stutensee-Weingarten trat die ...
Wechsel auf der Trainerposition des Verbandsligate... SGSW-Damen trennten sich von Trainer Weichselmann (Foto: cls) Die eingefleischten Anhänger der ersten Damenmannschaft der SG Stutensee-Weingarten ...
Vorbericht: 20. Spieltag Vorbericht: 20. Spieltag Eine dreiwöchige Spielpause liegt hinter der Handballabteilung der TSG Eintracht Plankstadt, während der Faschingszeit hat...
Schwere Aufgabe in Nieder-Roden Schwere Aufgabe in Nieder-Roden Eigentlich ist es Frank Schmitt egal, auf welchem Tabellenplatz sein Team am Ende steht. Der Handballtrainer der SG...