Birkenauer Damen 2 siegen ungefährdet

0
264
TSV Birkenau www.tsvbirkenau.de

Birkenauer Damen 2 siegen ungefährdet

Einen souveränen 36:27 (19:10)-Erfolg schafften die 1b-Damen des TSV Birkenau gegen die TG Neureut. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung setzten sich die Birkenauerinnen nach den ersten ausgeglichenen Spielminuten kontinuierlich ab und siegten am Ende auch in dieser Höhe verdient.

Nachdem die Birkenauerinnen das Hinspiel unglücklich mit einem Tor verloren hatten, war die Motivation groß, nun beide Punkte im Odenwald zu behalten. Entschlossen starteten die Schützlinge des Trainertrios Schäfer/ Schäfer/ Merkel ins Spiel. Da es auch für Neureut um wichtige Punkte im Kampf um den Badenliga-Klassenerhalt ging, schenkten sich beide Mannschaften von Anfang an nichts. Nach einem ausgeglichenen Start konnte das TSV-1b-Team durch einen 6:0-Lauf von 3:3 (7.) auf 9:3 (14.) davonziehen. Auch durch die nun fällige Gästeauszeit ließen sich die Gastgeberinnen nicht beeindrucken. Die Birkenauerinnen packten weiter beherzt in der Abwehr zu und verabschiedeten sich, gestützt auf eine gute Torhüterleistung, mit 19:10 in die Halbzeit.

Auch nach Wiederanpfiff blieb das Spiel hart umkämpft, zahlreiche Zeitstrafen waren die Folge. Dennoch hatten die Odenwälderinnen die Möglichkeit, die Spielanteile gleichmäßig zu verteilen und auch neue Konstellationen auszuprobieren. Trotz des zwischenzeitlichen 30:17 (45.) durch Anna Sattler gaben sich die Karlsruherinnen nie auf und konnten über die Zwischenstände 32:21 und 33:24 zum 36:27-Endstand Ergebniskosmetik betreiben.

Mit diesem Erfolg konnten die TSV-Damen 2 einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt machen und müssen nun schon am kommenden Donnerstag gegen den Tabellenzweiten Heidelsheim/Helmsheim in der heimischen Langenberghalle antreten.

TSV Birkenau 2: Mundinger, V. Falter; Laßlop (3), Baumann (4), Sattler (7/2), K. Falter (3), Gölz (4/2), Schütz, Kießler (2), Weisbrod, Kahnert (2), Gerhardt (3), Wink (1), Schulte (7)