2. Männermannschaft feiert 2. Platz und die Chance zum Landesliga-Aufstieg

0
377
HC Neuenbürg 2000
www.hcn-2000.de

2. Männermannschaft  feiert 2. Platz und die Chance zum Landesliga-Aufstieg

Dramatisches Kreisliga-Finale: HC Neuenbürg II siegt in den letzten Sekunden

Dramatischer hätte das „Endspiel“ in der Handball-Kreisliga um Platz zwei und den Aufstieg in die Landesliga kaum verlaufen können. Mit einem 24:23-Sieg beim TSV Knittlingen fing der HC Neuenbürg II den direkten Konkurrenten auf der Ziellinie noch ab.

In der Schlussphase der Partie überschlugen sich die Ereignisse. Als Tim Gerwig in der 50. Minute Neuenbürg mit 20:17 in Führung brachte, schienen die Gäste bereits der Sieger zu sein. Doch nach 57 Minuten und 30 Sekunden führte plötzlich Knittlingen 23:21, erneut schien die Partie entschieden. Selbst, als Sven Apelt und Marc Mayer für den HCN zum 23:23 ausgeglichen hatten, hatte Knittlingen sein Schicksal noch selbst in der Hand. 26 Sekunden waren noch zu spielen und die Knittlinger, die mit einem Unentschieden Platz zwei verteidigt hätten, waren in Ballbesitz.

Doch der TSV gab den Ball her. Beim letzten Neuenbürger Angriff wurde Sven Apelt vom Knittlinger Keeper Benjamin Kraus unfair zu Falle gebracht. Kraus sah die Rote Karte, Neuenbürg bekam einen Siebenmeter zugesprochen, den Yannick Wowro kurz vor Schluss zum spielentscheidenden Treffer verwertete. Matchwinner war eindeutig aber Torhüter Max Kaufmann der auch einige „Freie“ der Knittlinger parierte und einen Sahne-Tag erwischte.

Neuenbürg ist damit Tabellenzweiter und vermutlicher Aufsteiger.

HCN 2000: Kaufmann, Alles;  Apelt 4, Gerwig 4, Mayer  1, Raih 2, Wowro 7/4, May 1, Eschwey 3, Hahn, Dittus, Müller 2.