Löwen präsentieren den aktuellen Kader bei der Saisoneröffnung

0
97

Die neue Saison rückt im Handball immer näher. Nicht nur die Mannschaften arbeiten fieberhaft auf den ersten Spieltag hin, sondern die Spannung wächst auch bei den Fans. Beim Deutschen Meister, den Rhein-Neckar Löwen, hatten 500 treue Anhänger die Gelegenheit ihre „Lieblinge“ aus unmittelbarer Nähe zu sehen. Zum vierten Mal hatte der BGV die Mannschaft, Fans und Sponsoren zur Saisoneröffnung in den Lichthof in der Karlsruher Zentrale eingeladen. Aus mehr als 2800 Bewerbungen wurden in einem Gewinnspiel die Fans ermittelt, die bei diesem Ereignis anwesend sein durften.

Erneut führte Hallensprecher Kevin Gerwin durch das Programm und stellte die einzelnen Protagonisten den begeisterten Fans vor. Geschäftsführerin Jennifer Kettemann hob bei der Begrüßung hervor, wie wichtig die Verbindung zwischen den Löwen und dem BGV für den Verein sei und bedankte sich für die Einladung des BGV. Bei der Vorstellung der Mannschaft sorgte Trainer Nikolaj Jacobsen gleich einmal für den ersten Lacher, als er erklärte, dass nur er selbst und sein Sportlicher Leiter Oliver Roggisch mit Übergewicht aus dem Urlaub zurückgekehrt seien.

Mit einem besonderen Applaus wurde Kapitän Andy Schmid begrüßt, der die Meisterschale mitgebracht hatte. Die Fans begrüßten vor allem die Neuzugänge Kristian Bliznac, Jerry Tollbring, Bogdan Radiovojevic und Momir Rnic. Der Jubel wurde wieder einmal richtig laut, als der Ex-Melsunger Rückraumspieler erklärte: „Ich hoffe sehr, dass wir am 23. August gegen den THW Kiel direkt den Supercup holen werden. Und ich bin sicher, das wird nicht der letzte Titel in dieser Saison sein.“

Die Fans hatten Gelegenheit vorher Fragen an die Spieler zu richten, von denen Oliver Roggisch und Kevin Gerwin dann fünf zogen. So wurde Andy Schmid nach seinen Plänen nach der aktiven Karriere gefragt und löste mit seiner Antwort viel Heiterkeit bei den Fans aus: „Wenn ich sehe was Nikolaj den ganzen Tag macht, möchte ich Trainer werden.“ Der Konter seines Chefs ließ jedoch nicht lange auf sich warten: „Das schafft Andy nicht, als Trainer muss man auch hart sein.“

Der neue Kader des Meisters (Foto: cls)

Bevor die Autogrammjäger zum Zuge kamen präsentierten sich die Löwen auf der Bühne noch zum obligatorischen Gruppenfoto. Die gesamte Mannschaft nahm sich anschließend viel Zeit um die Autogrammwünsche der Fans zu erfüllen. Lange Schlangen bildeten sich um noch ein Foto mit der Meisterschale zu bekommen.

Insgesamt war es wieder einmal eine gelungene Veranstaltung. Für die Löwenfans war es aber nicht die letzte Gelegenheit in der Region die Spieler aus der Nähe zu erleben. Bereits am Mittwoch bestreitet der Deutsche Meister um 19:00 Uhr beim Badenligisten SG Heddesheim ein Testspiel. Am Freitag steigt dann ab 16:00 Uhr in Östringen rund um die Stadthalle das Fanfest. Um 18:00 Uhr triff in einem Testspiel der Meister auf die Löwen II. Anschließend geht das Fest auf dem großen Parkplatz gegenüber der Halle noch weiter.

Das könnte dich auch interessieren:

Neue Anwurfzeiten in der DKB Handball-Bundesliga a... SKY weitet sein Angebot im Handball aus Sky wird auch in der kommenden Saison 2018/2019 alle 306 Spiele der DKB Handball-Bundesliga übertragen. Aufgr...
Spendenaktion von Kim Ekdahl Du Rietz bringt rund ... Summe wird unter drei Hilfsorganisationen aufgeteilt / „Aufwind Mannheim“ bekommt den Hauptanteil / Unterstützung durch Rhein-Neckar Löwen, Fans und T...
Der Sommerfahrplan der Rhein-Neckar Löwen DHB – Pokalsieger startet am 17. Juli in die Vorbereitung Während sich die Spieler der Rhein-Neckar Löwen noch im Sommerurlaub befinden, laufen bei...
VELUX EHF Champions League: Rhein-Neckar Löwen in ... Löwen treffen in der Gruppenphase auf den Titelverteidiger und Rekordsieger Die Rhein-Neckar Löwen treffen in der Gruppenphase der kommenden VELUX ...