Erneuter Vizetitel für die Junglöwen

0
1079

Erneuter Vizetitel für die Junglöwen

Trotz des 29:26 (14:9)-Siegs der Rhein-Neckar Löwen im Final-Rückspiel wurde es nichts mit der Deutschen Meisterschaft für die Badener. Aufgrund des deutlichen 28:21-Erfolgs im Hinspiel errang der SC den Meistertitel. Vor 820 Zuschauern in der Stadthalle Östringen lieferten sich beide Teams eine packende Partie.

Kurz nach dem Seitenwechsel hatten die Junglöwen beim 16:9 sogar kurzzeitig den Siebentore-Rückstand wettgemacht. Doch dieser Kraftakt hatte auch viel Energie gekostet. In der Folge konnten die Magdeburger wieder verkürzen und das Gesamtpolster damit verteidigen. Bei der anschließenden Siegerehrung bekam der SCM verdientermaßen die Meister-Trophäe. Doch auch die Badener durften sich über den erneuten Vizemeistertitel freuen.

Spielstatistik

Rhein-Neckar Löwen: Villmann, Zanki, Grupe – Boch, Scholtes, Veigel (1), Neagu (2), Stadtmüller, Mohr (4), Ahouansou (10), Hemmer, Roth (1), Büttel (7), Cotic (4).

SC Magdeburg: Diestelberg, Platzwaldt – Gehlert, Hoffmann (7/6), Haake (2), Uscins (4), Roth, Haeske (2), Meyer, Schöll (4), Winter (1), Wucherpfennig, Eißing (4), Döbler (2).

Schiedsrichter: Fetdke/Wienrich; Spielaufsicht: Ermentraut; Zuschauer: 820; Siebenmeter: 0:6/6; Zeitstrafen: 2:2 Minuten.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Junglöwen gewinnen Spitzenspiel gegen den TVB deut... Junglöwen gewinnen Spitzenspiel gegen den TVB deutlich Der als verlustpunktfrei angereiste Spitzenreiter TV Bittenfeld wurde von der A-Jugend der Rhe...
Unser hält gegen Kornwestheim Heimsieg fest Unser hält gegen Kornwestheim Heimsieg fest Die Schlussminute war nichts für schwache Nerven: Zuerst hämmert Philipp Ahouansou aus gut zehn Metern ...
DHB – Pokal: Löwen müssen zu den Füchsen Ber... Die Rhein-Neckar Löwen treffen im Viertelfinale um den DHB-Pokal auswärts auf die Füchse Berlin. Dies ergab die Auslosung am heutigen Donnerstag. Hand...
Löwen-Express auch in Pfullingen nicht zu stoppen Löwen-Express auch in Pfullingen nicht zu stoppen Das beste Auswärtsteam der Dritten Handball-Liga hat erneut zugeschlagen: Mit 33:29 (15:11) gewan...