Vier Neuzugänge verstärken den HCN in der Badenliga

Vier Neuzugänge verstärken den HCN in der Badenliga – Felix Kracht schließt sich dem HCN an

Mit drei Neuzugängen war man sich bereits vor Ablauf der Spielzeit einig. Ein vierter Neuling im HCN-Trikot steht nun auch fest. Neben Findan Krettek, Jonas Kraus und Julian Frauendorff konnte der HCN auch noch Felix Kracht von der SG Muggensturm/Kuppenheim für die kommende Spielzeit verpflichten.
Findan Krettek komplettiert Torhüterduo

Nach der Rückkehr von Nick Burkhardt in die 1b-Mannschaft war eine Position im Torhüterduo für die nächste Saison noch vakant. Diese Lücke wird mit Findan Krettek ein alter Bekannter schließen. Bereits in der Saison 2014/15 hütete er – damals zusammen mit Michael Kuhl – das Neuenbürger Tor. Nachdem der noch relativ junge Torwart bei der HSG Pforzheim in der Landesliga Süd und beim TV Bretten in der Badenliga weiter Erfahrung sammelte, kehrt er nun zum Sommer zum HC Neuenbürg 2000 zurück und wird mit Florian Eitel das Duo im Tor bilden.
Neues Linksaußen-Duo mit viel Badenliga-Erfahrung

Auf der Linksaußen-Position trat Steven Heintz aus beruflichen Gründen ab, Tim Gerwig wird das HCN-Landesliga-Team im Rückraum verstärken. Als Ersatz verpflichtete man bereits vor Ablauf der Runde Jonas Kraus von der SG Pforzheim/Eutingen. Jahrelang war der Linksaußen für die SG Pforzheim/Eutingen in der 3. Liga Süd, der Baden-Württemberg-Oberliga und der Badenliga aktiv. Erfahrung bringt er somit genügend mit. Auch im Gegenstoßspiel darf sich der HCN durch ihn eine noch bessere Effizienz erhoffen.

Mit dem zweiten Neuzugang auf dieser Position wurde man sich erst vor wenigen Tagen einig. Das ist Felix Kracht, der nach einer Saison bei der SG Muggensturm/Kuppenheim, mit dem er in der Südbadenliga spielte, ins Gebiet des Badischen Handballverbandes zurückwechselt. Auch mit der Badenliga ist der 25-jährige bestens vertraut, spielte er doch zuvor für den TV Knielingen. Nun in Neuenbürg wird Kracht zusammen mit Kraus das Duo auf Linksaußen bilden. Doch damit nicht genug. Auch im Rückraum kann der Rechtshänder flexibel eingesetzt werden und so für Entlastung sorgen. Mit ihm ermöglichen sich HCN-Trainer Roni Mesic noch mehr Variationsmöglichkeiten.

Julian Frauendorff verstärkt die Neuenbürger Linkshänder-Fraktion

Mit Jochen Werling und Janick Nölle befanden sich im letztjährigen Kader nur zwei Linkshänder. Diesbezüglich wird das Personal nächste Runde aufgestockt, mit Julian Frauendorff kommt ein treffsicherer Spieler, der auch noch Potential besitzt. Mit 113 Toren war er letzte Saison zweitbester Torschütze der HSG Ettlingen/Bruchhausen und hatte so gehörigen Anteil an der starken Rückrunde der Ettlinger. Außerdem ist der Linkshänder variabel einsetzbar und kann sowohl auf der rechten Außen- als auch Halbposition spielen. Mit fast zwei Metern gehört er zudem zu den größten Spielern des Kaders, was in der kommenden Saison nochmal eine neue Komponente ins Neuenbürger Spiel bringen könnte.
Somit steht der Kader für die Saison 2017/18, in der man dann nach dem Aufstieg wieder in der Badenliga antritt. Der Badenliga-Kader 2017/18 sieht dann wie folgt aus:
Florian Eitel, Findan Krettek (beide Tor), Marius Angrick, Timo Bäuerlein, Julian Frauendorff, Georg Kern, Felix Kracht, Jonas Kraus, Janick Nölle, Paul Nonnenmacher, Kevin Langjahr, Marco Langjahr, Artur Pietrucha, Jochen Werling

Das könnte dich auch interessieren:

Einladung zum 5. Teufels-Cup am Samstag, 09.09.201... He1b – Einladung zum 5. Teufels-Cup am Samstag, 09.09.2017 Am Samstag, 09.09.2017 ab 10 Uhr findet in der Heinrich-Beck-Halle der 5. Teufel‘s-Cup a...
Der hummel – Store Karlsruhe wird 5 Jahre 5 Jahre hummel Store. Kaum zu glauben. Wahnsinn! In den letzten Jahren ist viel passiert...... Für viele Handballer schon lange eine bekannte Ma...
Jetzt Tickets gewinnen Erlebe die Rhein-Neckar Löwen hautnah Sichere dir, deinen Freunden oder deiner Mannschaft kostenlose Tickets für die offizielle Saisoneröff...
Sechs Spielorte für die Handball-WM 2019 Dansk Håndbold Forbund und Deutscher Handballbund haben an diesem Mittwoch bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in Berlin die Spielorte der von beide...

Kommentare