Geider-Cup in Östringen

Kurz vor Rundenbeginn gehört es schon zur Tradition, dass der TSV Baden Östringen zum „Geider-Cup“ in die Stadthalle Östringen einlädt. Am Samstag, 15.08.2015 findet dieses hervorragend besetzte Turnier erneut statt. An den Start gehen dabei vier Drittligisten sowie der Rheinland-Pfalz/Saar-Oberligist VT 64 Zweibrücken und der Schweizer Zweiligist STV Baden Handball. Neben den Junglöwen von der SG Kronau/Östringen II nehmen aus der Gruppe Süd der Dritten Liga der südbadische Vertreter SG Köndringen/Teninngen, der HBW Balingen7Weilstetten II und Aufsteiger VfL Pfullingen teil.

Für alle Trainer wird dieses Turnier eine willkommene Stadtortbestimmung sein. Am 29.08.2015 wird die Saison 2015/16 angepfiffen, bleiben also gerade mal noch zwei Wochen um an der Feinabstimmung arbeiten zu können. Spiele von der Qualität wie sie beim Geider-Cup erwartet werden können, werden den teilnehmenden Mannschaften sicher den Hinweis geben wie weit sie in der Vorbereitung gekommen sind.

Die Anhänger der Junglöwen werden dem ersten Auftritt in der heimischen Halle gespannt entgegen sehen. Trainer Klaus Gärtner wird in der neuen Saison eine noch jüngere Mannschaft in den Kampf um Punkte schicken. Nach den Abgängen von Roko Peribonio, Patrick Körner, Kai Rudolf und David Schmidt rückten vornehmlich Spieler aus der eigenen Jugend nach. Marvin Gerdon, Maximilian Rolka und Max Haider kamen in der letzten Runde schon zum Einsatz beim Perspektivteam der Rhein-Neckar Löwen. Zum ersten Mal wird Josip Vekic sein Können den eigenen Anhänger präsentieren können. Der 17Jährige ist in das Internat eingezogen und soll sich im Leistungszentrum weiter entwickeln. Fehlen werden bei den Gelbhemden noch die beiden Jugendnationalspieler Haider und Rico Keller, die mit dem DHB-Team in Russland bei der WM weilen.

Die sechs Mannschaften sind in zwei Gruppen aufgeteilt:

 

Gruppe A: STV Baden Handball, SG Kronau/Östringen II und VT Zweibrücken

 

Gruppe B: VfL Pfullingen, HBW Balingen/Weilstetten II und SG Köndringen/Teningen

 

Ab 10:00 Uhr beginnen die Gruppenspiele mit der Partie der Junglöwen gegen die Schweizer Gäste. Im Anschluss an die Gruppenspiele finden dann die Halbfinals, Platzierungsspiele und das Finale statt. Die Veranstaltung wird gegen 19.00 Uhr zu Ende sein. Für spannende und hochklassige Spiele ist also bestens gesorgt, wie auch für die Bewirtung, die an diesem Tag für Zuschauer und Teams zum Gelingen beitragen wird. Der Eintritt für die Veranstaltung ist wie immer kostenfrei. Für eine rege Teilnahme bedankt sich das Organisation-Team bereits im Vorfeld und wünscht vor allem den Akteuren faire und verletzungsfreie Spiele.

 

Das könnte dich auch interessieren:

THW Kiel: Eine Weltmarke verliert die Balance THW Kiel: Eine Weltmarke verliert die Balance Alfred Gíslason, Icelandic handball coach from THW Kiel, on August 22nd 2009 in Ehingen (Germany), dur...
Saison für TVG-Mittelmann Denny Purucker beendet Saison für TVG-Mittelmann Denny Purucker beendet Leider haben sich die schlimmsten Befürchtungen angesichts der Verletzung von Großsachsens Mittelm...
Einladung zum 5. Teufels-Cup am Samstag, 09.09.201... He1b – Einladung zum 5. Teufels-Cup am Samstag, 09.09.2017 Am Samstag, 09.09.2017 ab 10 Uhr findet in der Heinrich-Beck-Halle der 5. Teufel‘s-Cup a...
Der hummel – Store Karlsruhe wird 5 Jahre 5 Jahre hummel Store. Kaum zu glauben. Wahnsinn! In den letzten Jahren ist viel passiert...... Für viele Handballer schon lange eine bekannte Ma...

Kommentare