Die SGN sichert sich einen Torwarttrainer

0
171
TSG Nusslochwww.tv-neuthard.de/abteilungen/handball/

Die SGN sichert sich einen Torwarttrainer

Nußloch. (bz) Die Drittliga-Handballer der SG Nußloch bekommen zur neuen Saison 2019/20 mit Andreas Röll einen Torwarttrainer. Der 42-jährige Karlsruher hat in seiner aktiven Karriere unter anderem in der Zweiten Liga für die HG Oftersheim/Schwetzingen gehalten.

„Nußloch ist ein gut geführter Verein mit Ambitionen, deshalb war für mich nach der Anfrage schnell klar, dieses Amt zu übernehmen“, erklärt Röll, der mit Marc Nagel – neuer SGN-Cheftrainer ab Sommer – zusammen in Pforzheim/Eutingen gespielt hat. Weitere Stationen in seiner rund 20-jährigen Laufbahn waren Hockenheim, Haßloch, Hochdorf sowie Dansenberg, wo er in den vergangenen Jahren ab und zu ausgeholfen hat, wenn einer der Stammkeeper verletzt war.

Sein Aufgabengebiet ab Sommer im Drittliga-Team beschreibt er wie folgt: „Ich bin dafür zuständig die Torhüter bei Laune zu halten und dabei ihre Grundtechniken zu verbessern. Jeder Einzelne hat selbstverständlich seinen eigenen Stil, darauf gilt es einzugehen und einen wettbewerbsfördernden Konkurrenzkampf zu leiten. Außerdem setze ich mich ausführlich mit den jeweiligen Schützen auseinander, die im Ligabetrieb auf uns zukommen werden.“

Das könnte dich auch interessieren:

Geppert geht ins vierte Jahr bei der SGN Geppert geht ins vierte Jahr bei der SGN Nußloch. (bz) Jochen Geppert bleibt dem Handball-Drittligisten SG Nußloch mindestens ein weiteres Jahr erh...
Frank Schmiedel neuer Sportkoordinator Frank Schmiedel neuer Sportkoordinator Nußloch. (bz) Die SG Nußloch stellt sich für die Zukunft professioneller auf. Zur Saison 2019/20 übernimmt F...
Mangold erster SGN-Neuzugang für 2019/20 & Ma... Mangold erster SGN-Neuzugang für 2019/20 Nußloch. (bz) Der Handball-Drittligist SG Nußloch vermeldet mit Moritz Mangold seinen ersten Neuzugang für...
SGL verlängert mit Simon Schwarz SGL verlängert mit Simon Schwarz Die SG Leutershausen hat den Vertrag mit Simon Schwarz verlängert. Der Kreisläufer bleibt bis 2021 ein Roter Teufe...