Tag der Junglöwen am Leistungszentrum Kronau

0
418
SG Kronau/Östringen
www.jung-löwen.de

In einer Woche beginnen in den Handballbundesligen die Spiele zu der Saison 2016/17 und eine Woche danach auch in den unteren Klassen. Die SG Kronau/Östringen hat sich daher den idealen Zeitpunkt ausgesucht, den eigenen Anhängern die Mannschaften vorzustellen, die die Spielgemeinschaft in der neuen Saison ins Rennen schicken wird.

Am „Tag der Junglöwen“ am morgigen Samstag treten ab 12:00 Uhr die Jugendteams C1, B1 und A1 gegen ausgesuchte Gegner an. Im ersten Spiel trifft der jüngste Jahrgang der Leistungsteams auf die JSG Odenwald. Seit 01.07.08 haben sich die Odenwälder Traditionsvereine TSV Kirch-Brombach, TSG Bad König und die MSG Nieder-Kinzig zur MSG Odenwald zusammengeschlossen. Die JSG ist die Jugendabteilung dieser Spielgemeinschaft und gehört der Bezirksoberliga Odenwald-Spessart im Hessischen Handballverband an.

Trainer Daniel Meyer trifft mit seiner B-Jugend auf die HG Saarlouis. Der Nachwuchs des Zweitligisten spielt in der Oberliga  Rheinland-Saar-Pfalz an.

Die A-Jugend hat sich einen Traditionsverein als Partner ausgesucht, der auch im Jugendbereich einen großen Namen hat. Das Team von Trainer Klaus Gärtner trifft auf den TV Großwallstadt, der in der Jugendbundesliga Staffel Ost antritt. Großwallstadt gehört mit seiner „Jugend Akademie“ seit vielen Jahren schon zu den führenden Vereinen im deutschen Jugendhandball und erreicht fast jedes Jahr die Endrunde um die deutsche Meisterschaft.

Nach den Jugendspielen wird die SG Kronau/Östringen II sich den eigenen Anhängern in der Halle des Leistungszentrums Kronau präsentieren. Neutrainer Sandro Catak trifft mit seinen Jungs auf den Aufsteiger in die Baden-Württemberg-Oberliga SG Heddesheim. Im Kader des Aufsteigers finden sich auch einige Spieler wieder, die schon das Trikot der Junglöwen trugen, unter anderem Sebastian Geider. Der Östringer hat schon viele Spiele für die SG aus dem Kraichgau bestritten.

 

Sponsoren der Junglöwen präsentieren sich; Ausrüster ERIMA ist ebenfalls mit einem Stand vertreten. Dazu gibt es für die Kinder und Jugendlichen ein buntes Rahmenprogramm mit Spielstationen:

  • Das Löwen-Maskottchen Conny hat seinen Besuch angekündigt
  • Die Roadshow des Deutschen Meisters Rhein-Neckar Löwen ist vor Ort
  • Auf der Hüpfburg „Aladin“ und dem Riesentrampolin kann getobt werden
  • Unser Kooperationspartner SG HD-Kirchheim bietet mit dem Speedcord reichlich Abwechslung

Es besteht zudem die Möglichkeit, das Handballinternat anzuschauen. Unter Führung von Rolf Bechtold, dem Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, gibt es einen interessanten Blick hinter die Kulissen der Jugend des Deutschen Meisters.

Während der gesamten Veranstaltung ist natürlich auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Das TSV-Clubhausteam wird zusammen mit vielen Helfern einiges gegen Hunger und Durst bieten. In der Cafeteria werden die Zuschauer ein hervorragendes Kuchenangebot vorfinden.

Der Eintritt ist frei.